"The Empress"

"Sissi"-Serie auf Netflix: Sie spielt die Kaiserin von Österreich

Netflix verfilmt das Leben der österreichischen Kaiserin Sissi als Serie. Jetzt steht der Cast fest.  

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Im Frühjahr gab Netflix bekannt, das Leben der österreichischen Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, auch bekannt als "Sissi"*, als Serie unter dem Titel "The Empress" ("Die Kaiserin") verfilmen zu wollen. Nun stehen die beiden Hauptdarsteller sowie einige Details zur Serie fest.

Diese Schauspielerin wird "Sissi" spielen

Vor 65 Jahren gelang Romy Schneider mit ihrer Rolle in der "Sissi"-Trilogie der internationale Durchbruch. Wer wird in die großen Fußstapfen des einstigen 50er-Jahre-Stars treten und die Kaiserin in der Netflix-Serie spielen? Wie der Streamingdienst laut Informationen von Spiegel-Online unter Berufung der Deutschen Presse Agentur (dpa) bekannt gab, übernimmt die Rolle Devrim Lingnau. Die 22-Jährige ist bekannt aus dem Kinodrama "Auerhaus" sowie diversen Gastauftritten in den Krimireihen "Unter Verdacht" und "Der Kriminalist". Drehbuchautorin Katharina Eyssen sagte, man wolle Sissi in der Serie als moderne Frau darstellen. "Devrim ist nicht nur eine hochbegabte, facettenreiche Schauspielerin, sondern verkörpert für mich eben diese Frau: intelligent, leidenschaftlich, rebellisch."

Sissi-Serie: Er spielt Franz

Der 26-jährige Philip Froissant (bekannt aus dem Netflix-Thriller "Schwarze Insel") verkörpert Franz, den Kaiser von Österreich. "Philip Froissant wird aus der Rolle des Franz Joseph seinerseits etwas machen, das wir bisher noch nicht gesehen haben: Einen ambivalenten und faszinierenden Herrscher, dessen Konflikte aktueller sind denn je", so Drehbuchautorin Eyssen.

Sissi: Weitere Details zur Netflix-Serie

Geplant sind zunächst sechs Folgen über das Leben von Kaiserin Sissi. Die Produktion startet im Frühjahr 2021, sodass Fans vermutlich frühstens mit einem Sendestart Anfang 2022 rechnen können. Neben der Drehbuchautorin Katharina Eyssen, konnte Netflix für die deutsche Produktion Katrin Gebbe ("Pelikanblut") und Florian Cossen ("Mitten in Deutschland: NSU") für die Regie gewinnen.

Sissi-Serie auf Netflix: Der Cast steht fest
Romy Schneider schaffte mit ihrer Rolle als "Sissi" in den 50er-Jahren den internationalen Durchbruch als Schauspielerin. Foto: imago images / Mary Evans

Darum geht's in der Sissi-Serie

Die Serie startet zeitlich in den ersten Monaten nach Sissis Ankunft am Wiener Hof. Inhaltlich soll es vor allem um die Liebe zwischen Sissi und ihrem Franz gehen. "Es ist die große Liebesgeschichte zwischen Elisabeth und Franz, die im Mittelpunkt der Erzählung steht", so Netflix. "Elisabeth wird erzählt als junge Frau, die ihrer Zeit voraus war und gegen die starren Regeln des 19. Jahrhunderts und des Hofes rebellierte." 

*Richtig ist tatsächlich "Sisi", allgemein bekannt ist die Kaiserin in Deutschland jedoch unter "Sissi", weshalb wir diese Schreibweise bevorzugen.

Verwandte Themen: