Beauty-Tipps

Sommersprossen mit Henna: So gelingt der sonnengeküsste Look

Ein frisches Aussehen, wie von der Sonne geküsst? Sommersprossen mit Henna sind schnell gemacht und perfekt für alle, die von Natur aus nicht mit den beliebten Freckles gesegnet sind.

Sommersprossen mit Henna
Niedliche Sommersprossen mit Henna? Mit unseren Tipps und Produkten gelingt es! Foto: GettyImages/ Oliver Rossi
Auf Pinterest merken

Sommersprossen sind super süß – und aktuell vor allem dann ziemlich begehrt, wenn man von Natur aus keine hat. Glücklicherweise gibt es viele Methoden, um sich schnell und einfach ein paar kleine Pünktchen ins Gesicht zu zaubern. Eine davon sind Henna-Sommersprossen, welche auch zu den langlebigeren Varianten zählen. Wie du dir angesagte Fake Freckles mit Henna zeichnest und was du dabei beachten solltest, verraten wir dir jetzt.

Was ist Henna?

Das grüne Henna-Pulver wird aus den getrockneten Blättern des Hennastrauchs gewonnen und kann zu einer färbenden Paste verarbeitet werden, welche beim Trocknen die charakteristische rot-braune Farbe erhält. Besonders verbreitet ist die Anwendung für Henna-Tattoos oder zum Färben der Haare. Doch spätestens seit Fake-Freckles im Trend liegen, wird die Paste auch zum Kreieren der angesagten Pünktchen im Gesicht verwendet.

Dafür wird in der Regel fertige Henna-Paste aus einer kegelförmigen Verpackung verwendet, welche auch bei schmuckvollen Henna-Tattoos zum Einsatz kommt und mit einer integrierten Henna-Spritze aufgetragen wird. Wenn dir diese Spritze jedoch zu unpräzise ist, kannst du auch zu einem ganz feinen Pinsel greifen.

Das sind die besten Produkte für Henna-Sommersprossen

Um deinen Traum von Fake-Sommersprossen zu verwirklichen, benötigst du lediglich Henna-Paste. Am einfachsten gelingt es, wenn du zum klassischen Henna-Kegel greifst, der auch für temporäre Tattoos verwendet wird. Wir stellen dir die besten Produkte vor.

Golecha Henna-Paste im Vierer-Pack

Die amoniakfreie Henna-Paste der Marke Golchea wird ohne Chemikalien hergestellt und kommt anwendungsfertig im praktischen Dosier-Kegel mit präziser Henna-Spritze. Viele Anwender*innen verwenden sie für Fake-Sommersprossen und berichten von einer einwandfreien Handhabung. Wenn du lieber mit einem Pinsel zeichnen möchtest, kannst du auch einfach etwas Produkt in eine Schüssel geben und auf den Applikator verzichten. Nach der angegebenen Einwirkzeit darfst du dich über niedliche, rotbraune Sommersprossen freuen.

Sattva Ayurveda Henna-Kegel

Nach demselben Prinzip funktionieren auch die Sattva Ayurveda Henna-Kegel. Allerdings bekommst du hier einen etwas helleren, orangebräunlichen Ton, welcher sich sehr gut zum Mischen eignet. In Kombination mit einem rotbraunen Henna kannst du verschiedenfarbige Sprossen zeichnen, sodass ein besonders natürlicher Look entsteht.

Davis Finest Henna-Paste

Besonders hübsch verpackt ist die gebrauchsfertige Henna-Paste der Marke Davis Finest, welche direkt im 12er-Pack zu dir nach Hause kommt. Diese besteht aus reinem, natürlichem Bio-Hennapulver und Kräuterölen und wird ohne Chemikalien oder Konservierungsstoffe hergestellt.

Laut Hersteller ist die Farbe zunächst ein natürliches Orangerot, welches in ein bis zwei Tagen zu einem rotbraunen Henna nachdunkelt. Empfohlen ist eine Einwirkzeit von mindestens zwei Stunden und der Look soll zwischen sieben und zehn Tagen halten.

Dünne Eyeliner-Pinsel mit feiner Spitze

Zwar können die Henna-Pasten direkt mit der integrierten Spritze aufgetragen werden, allerdings lassen die Sommersprossen sich mit einem ganz feinen Pinsel noch präziser zeichnen. Perfekt geeignet sind dünne Eyeliner-Pinsel, welche mehrfach verwendbar sind und einen kontrollierten Auftrag der Farbe ermöglichen.

Henna-Alternative für Sommersprossen

Wenn du Henna nicht so gut verträgst, gibt es glücklicherweise auch einige Alternativen, mit denen du dir Sommersprossen malen kannst. Mit einem wasserdichten Sommersprossen-Pen bekommst du die kleinen Pünktchen super easy – wenn auch nicht so langlebig – auf Wange und Nase gezeichnet. Bevor du loslegst, solltest du jedoch erst mal auf deinem Arm ein paar Testpunkte setzen, um ein Gefühl für die Miene zu bekommen. Danach kannst du den Sommersprossen-Stift auch direkt im Gesicht anwenden und ungleichmäßig große Freckles setzen.

Sommersprossen mit Henna: Schritt für Schritt

Vor der Henna-Behandlung solltest du sichergehen, dass du keine Verletzungen im Gesicht hast, da diese durch den Kontakt mit dem Produkt verschlimmert werden können. Außerdem solltest du im Vorfeld an einer Stelle deines Gesichts testen, wie deine Haut auf Henna reagiert. Kommt es zu Reizungen oder allergischen Reaktionen, solltest du auf die Henna-Sprossen verzichten und vielleicht lieber zu einem Stift zum Sommersprossen schminken greifen.

1. Das Gesicht reinigen

Bevor du startest, muss das Gesicht mit einem Peeling oder einer Reinigungslotion gründlich von Fett und Schmutz befreit werden, damit das Henna besser einwirken kann.

2. Die Farbe auftragen

Wenn dein Gesicht sauber ist, kannst du damit beginnen, gezielte Pünktchen in diesem zu setzen. Am einfachsten funktioniert das mit einem ganz dünnen Pinsel, da du so besonders fein arbeiten kannst.

Für einen besonders natürlichen Look zeichnest du die Fake-Freckles am besten auf Nase, Wangen und die Schläfen. Das Motto? Weniger ist mehr, denn dicker auftragen kannst du im Nachgang immer noch, wenn dir das Ergebnis zu dezent ist. Variiere ruhig ein wenig mit der Punkt-Größe, da natürliche Sommersprossen auch nicht gleichmäßig aussehen.

3. Das Henna einwirken lassen

Wenn du zufrieden mit deinen Sommersprossen bist, musst du nur noch die auf der Verpackung angegebene Einwirkzeit abwarten. Halte dich genau an die Hersteller-Angabe und lass das Produkt nicht zu lange im Gesicht, damit es nicht zu dunkel wird. Allerdings benötigen viele Produkte tatsächlich ungefähr zwei Stunden, bevor sie wieder abgepeelt werden können.

4. Henna entfernen

Zum Abschluss musst du die Farbe nur noch vorsichtig mit den Fingernägeln von deinem Gesicht ziehen. Um dein Gesicht optimal zu pflegen, darfst du nun auch gerne eine Feuchtigkeitscreme verwenden. Et voilà – fertig ist der Fake-Freckle-Look.

Die meistgestellten Fragen zu Sommersprossen mit Henna

Am natürlichsten wirken deine aufgemalten Freckles, wenn du sie in zwei verschiedenen Farbtönen zeichnest. Solltest du jedoch nur einen Ton zu Hause haben, wird eine rotbraune Nuance empfohlen, damit das Ergebnis möglichst authentisch und sonnengeküsst wirkt.

Auf jeden Fall die Finger lassen solltest du hingegen von schwarzem Henna, da dieses den Farbstoff PPD enthält, welcher gesundheitsschädlich sein kann.  

Zwar zählt Henna zu den langlebigeren Varianten, um sich Fake-Freckles zu zeichnen, allerdings verschwinden auch diese nach spätestens zwei Wochen wieder. Wie lange die Sprossen halten, ist auch von deiner Hautbeschaffenheit und Pflege abhängig, da besonders fetthaltige Produkte diese schneller verblassen lassen können.

Damit du ein bisschen länger was von deinen Freckles hast, solltest du dein Gesicht nicht übermäßig waschen oder daran reiben. Wenn deine Hautpflege-Routine es nicht unbedingt erfordert, solltest du zudem auf ölhaltige Skincare verzichten, da diese das Verblassen ebenfalls begünstigen kann. Eine Feuchtigkeitscreme hingegen kann dabei helfen, die Sprossen langlebiger zu machen.

Wenn du dich an deinen niedlichen Freckles sattgesehen hast, ist leider etwas Geduld gefragt, da diese nicht einfach wieder abgewaschen werden können, sondern von alleine verblassen müssen. In der Regel halten die Sommersprossen zwischen sieben und zehn Tagen. Allerdings kannst du etwas nachhelfen und deine Haut mit einem Peeling säubern, um das Henna etwas schneller zu entfernen. Aber bitte übertreibe es dabei nicht, schließlich möchtest du deine Haut nicht unnötig reizen.