Das wird teuer!Sondermüll! So teuer wird es, wenn eine Kippe weggeschnippst wird

Nicht nur der Qualm und die Inhaltsstoffe von Zigaretten sind schädlich. Auch der Müll ist schlecht für die Umwelt. Wer Zigarettenstummel wegschnippst, der muss beim Erwischen richtig viel zahlen.

Eigentlich gehören Zigarettenstummel in den Sondermüll. Insgesamt brauchen Zigarettenreste 400 Jahre, in denen sie die Umwelt belasten, bis sie verrottet sind. Eine Zigarettenkippe vergiftet laut Untersuchungen 40 Liter Wasser, berichtet die „Bild“. Wenn ein Hund aus einer Pfütze trinkt, in der ein Zigarettenstummel liegt, kann er an den giftigen Stoffen sterben. Nicht ohne Grund werden Umweltschützer und Nichtraucherorganisationen tätig. Auch Kommunen haben mittlerweile harte Strafen verhängt. Unter anderem drohen Bußgelder so hoch, wie die Kosten einer Stange Zigaretten.

Wer in Hannover und Dresden einen Zigarettenstummel wegwirft und dabei erwischt wird, bezahlt 10 Euro Strafe. Wer wiederholt dabei erwischt wird, muss bis zu 100.000 Euro Strafe zahlen. Wer wiederum an Spielplätzen raucht, dem drohen höhere Strafen. In Hannover sind es 5000 Euro, in Dresden 1000 Euro.

In Dortmund und Nürnberg bezahlt man beim Austreten der Zigarette auf der Straße zwischen 15 und 35 Euro. Aufgrund des Nichtraucherschutzgesetzes in Nordrhein-Westfalen kann das Zuwiderhandeln auf Spielplätzen mit bis zu 2500 Euro bestraft werden. Bereits 20 Euro kostet die Tat in Duisburg und Leipzig. Bremen und Stuttgart planen ebenfalls diesen Betrag. In Berlin bezahlt man bereits zwischen 20 bis 35 Euro. Essen nimmt 25 Euro und Frankfurt am Main 30 Euro.

Am teuersten ist es in München und in Hamburg die Kippe nicht ordnungsgemäß wegzuwerfen. Hier zahlt man 55 Euro Bußgeld. Wer übrigens seinen Zigarettenstummel beim Autofahren aus dem Fenster wirft, begeht eine Straftat. Bis zu 50 Euro muss man dafür blechen.

Weiterlesen

>>> Berlin: Rauchen soll verboten werden!

>>> Neuseeland: Rauchen soll komplett verboten werden

>>> Zigaretten: Die giftigsten Inhaltsstoffe

Kategorien: