Nach der Schock-EnthüllungSonja Zietlow: TV-Ärger nach Masked Singer - Das sagt RTL!

Sonja Zietlow wurde im Finale von "The Masked Singer" enttarnt – und löste damit einen heftigen TV-Zoff aus.

Inhalt
  1. "The Masked Singer": Sonja Zietlows Enthüllung sorgt für Zoff zwischen RTL & ProSieben
  2. Sender-Zoff: Das sagt Sonja Zietlow
  3. Sonja Zietlow wollte eigentlich im Rateteam sein

Was für eine Überraschung! Im Finale von "The Masked Singer" sorgte nicht etwa die Enthüllung von Sieger Tom Beck für Aufsehen, sondern die Auflösung, welcher Promi sich unter dem Hasenkostüm versteckte. Niemand Geringes als RTL-Moderatorin Sonja Zietlow wurde als Hase enttarnt! Ein echter Schock für Publikum und Jury, denn kaum einer hatte damit gerechnet, dass der TV-Star an dem ProSieben-Format teilnehmen würde.

 

"The Masked Singer": Sonja Zietlows Enthüllung sorgt für Zoff zwischen RTL & ProSieben

Denn: Sonja Zietlow ist eigentlich eines der Aushängeschilder von RTL und moderiert seit Jahren die Kult-Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!". Dennoch konnte ProSieben die 51-Jährige für das beliebte Format gewinnen – und das sorgt jetzt für mächtig Ärger zwischen den Konkurrenzsendern. Kurz nach der Enthüllung am Dienstag schrieb ProSieben bei Twitter: "Bei RTL wird sicher gejubelt. Die Kollegen schauen ja mittwochs auch immer Promis unter Palmen."

Eine Reaktion des RTL-Twitteraccounts ließ da natürlich nicht lange auf sich warten. "Natürlich schalten wir ein, wenn ihr mal ein funktionierendes Reality-Format habt. Wir haben es ja lange genug vorgemacht", stichelt der Sender und bezieht sich damit darauf, dass die erfolgreichsten Reality-Shows zumindest in der Vergangenheit fast immer bei RTL liefen.

 

Sender-Zoff: Das sagt Sonja Zietlow

Mittlerweile ist das jedoch anders, denn neben "Promis unter Palmen" ist eben auch "The Masked Singer" sehr beliebt. Und ausgerechnet diese Sendung wollte sich vergangenes Jahr auch RTL sichern, letztendlich erhielt jedoch ProSieben den Zuschlag. Nach dem Show-Klau ist jetzt auch noch die Moderatorin herübergewandert und sorgt für Verstimmung bei RTL.

The Masked Singer 2020 Finale: Alle Promis, Alle Auflösungen!

Doch was sagt eigentlich Sonja Zietlow selbst zu dem kurzzeitigen Senderwechsel? "Ich arbeite generell für verschiedene Sender. Ich konnte ‚Masked Singer‘ jetzt natürlich nicht mit RTL direkt abstimmen, aber das ist kein Problem. Ich freue mich immer über Anfragen, von allen Sendern. Ich habe ja auch keinen Exklusivvertrag", stellt sie gegenüber der "Bild"-Zeitung klar.

 

Sonja Zietlow wollte eigentlich im Rateteam sein

Für den TV-Star besonders überraschend: Dass sie in der Show nicht in der Jury sitzen, sondern selbst singen sollte. "Ich wollte eigentlich gerne im Rateteam sein, das ist immer nett. Deshalb dachte ich bei der Anfrage, dass man mich dafür haben wollte. Dass ich singen sollte, habe ich erst für einen Scherz gehalten. Aber dann ging’s mir nicht aus dem Kopf. Der Kontakt war unglaublich nett und freundlich. Deshalb habe ich schließlich zugesagt. Und im Nachhinein war ich dankbar und froh.“

Wegen Corona: Sonja Zietlow macht endgültig Schluss!

Die Teilnahme an der Show vor allen geheim zu halten, fiel Sonja Zietlow trotz der tollen Erfahrung allerdings nicht ganz so leicht. "Das ist mir irgendwann auch auf den Magen geschlagen. Ich war ja in Köln, meine Familie ist ja auch hier der Nähe. Ein befreundetes Pärchen auf Mallorca habe ich irgendwann mal eingeweiht, das ging nicht anders. Aber Ruth musste ich ja anflunkern, als sie gefragt hat. Wir haben die gleiche Maskenbildnerin. Ich habe ihr sogar Tondateien aus Mallorca mit einem zweiten Handy vorgespielt, um sie zu überzeugen, dass ich es nicht bin …" Hat auf jeden gut funktioniert!

Zum Weiterlesen:

Kategorien: