Krise

Steffi Graf: Nach dem Familien-Drama - So geht es jetzt weiter.

So viel Kummer lastet auf den Schultern von Steffi Grafs Familie, doch jetzt hat sie einen Plan.

So viel Kummer lastet auf den Schultern von Steffi Grafs Familie. Nun nehmen sie die längst überfällige Auszeit.
Foto: IMAGO / CTK Photo

Steffi Graf & Familie: Zusammen können sie jede Krise bewältigen

Minus 14 Grad zeigt das Thermometer im Tamarack-Skigebiet in Idaho, USA. Der Wind ist eisig, die Sonnenstunden rar. Doch obwohl es draußen so kalt ist, spüren Steffi Graf (52) und ihre Familie in ihren Herzen eine wohlige Wärme. Die Tenniskönigin hat ihre Liebsten zum Winterurlaub versammelt. Hier im Schnee sollen sie ihre Sorgen für eine Weile vergessen.

Schließlich lastet so viel Kummer auf den Schultern der Familie. Ehemann Andre Agassi (51) etwa plagen schlimme Rückenprobleme. Andres Schwester Rita (61) hatte mit der Familie gebrochen und sie bedroht. Und zuletzt schlug auch der Ärger um Steffis Bruder Michael (50), der von der Polizei festgenommen wurde und dessen ein geschränkte Vormundschaft Steffi nun besitzt, wieder Wellen.

Steffi will ihren Lieben etwas Gutes tun

Deshalb hat Steffi nun beschlossen: Wir brauchen eine Auszeit, die uns wieder zu Kräften kommen lässt. Also hat sie Ehemann Andre, ihre Kinder Jaden (20) und Jaz (18) und vor allem auch ihre Nichten Talia (24) und Alaia Graf, Michaels Töchter, eingepackt – um mit ihnen ein paar unbeschwerte Tage im Winterparadies zu verbringen.

Fröhlich teilen die Kinder Eindrücke des gemeinsamen Urlaubs im Internet. Ob beim Snowboardfahren, bei Schneewanderungen oder im Skilift – alle wirken glücklich und gelöst. Mal wird ein kleines Wettrennen auf der Piste veranstaltet. Mal in eine Hütte eingekehrt. Und abends wird im Ferienhaus gekocht, gelacht und gespielt. Für Steffi und ihre Liebsten ist diese Zeit so unheimlich kostbar.

Denn es war ihnen schon immer wichtig, den „Zusammenhalt zwischen unseren Kindern und unter uns zu sehen“, so Steffi einmal. Und auch in schweren Zeiten wie diesen schaffen sie es, „als Team stark zu sein“. Und sich gegenseitig ein Lächeln zu schenken, auch wenn ihnen nach Weinen zumute ist.

Im Video: Steffi Graf: Wie viel Leid kann sie noch ertragen?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / CTK Photo