Sex im TVTele 5 zeigt Erotik-Reihe "FSK Sex": James Francos Doku "Kink" mit dabei

Im Rahmen der neuen Erotik-Reihe "FSK Sex" wird James Francos Dokumentation "Kink - The 51st Shade of Grey" im deutschen Fernsehen laufen.

Die von Schauspieler James Franco produzierte Dokumentation "Kink - The 51st Shade of Grey" gibt Zuschauern die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen eines der größten amerikanischen Internetpornounternehmen zu werfen: Kink.com. Die Firma hat sich zu einem, wenn nicht zu dem Marktführer, im Bereich BDSM-Pornos entwickelt. 

James Franco Doku "Kink"
Das Filmposter von "Kink" gibt schon einen deutlichen Hinweis auf den Inhalt der Dokumentation.
Foto: Tele 5

In der Doku werden nicht nur die Menschen vor, sondern auch hinter der Kamera von BDSM-Filmen gezeigt. Hier kommen Darsteller, Regisseure, Set-Designer und viele mehr zu Wort. Es soll Licht ins Dunkle gebracht und über die Produktion solcher spezieller Pornos aufgeklärt werden. Das Ziel: das angeschlagene Image korrigieren. 

Das erste Mal wurde die Dokumentation von Regisseurin Christina Voros 2013 auf dem Sundance Film Festival in den USA gezeigt. Im Rahmen der Erotik-Reihe "FSK Sex" wird der Film nun im deutschen Fernsehen auf Tele 5 laufen. 

Am 2. November 2017 wird "Kink" im Anschluss an den Erotikfilm "Bound - Gefangen im Netz der Begierde", eine "50 Shades of Grey"-Adaption, laufen.

Hier einmal ein Überblick über alle Filme der neuen Erotik-Reihe, die im November gezeigt werden:

  • 02.11.2017, 22:20 Uhr: Bound – Gefangen im Netz der Begierde
  • 02.11.2017, 00:15 Uhr: Kink – The 51st Shade of Grey
  • 09.11.2017, 22:10 Uhr: Blue Velvet
  • 09.11.2017, 00:50 Uhr: SM Richter
  • 16.11.2017, 22:05 Uhr: Streng
  • 16.11.2017, 23:45 Uhr: Geschichte der O
  • 23.11.2017, 22:20 Uhr: Das Hausmädchen
  • 23.11.2017, 00:30 Uhr: R 100 – Härter ist besser

Im Umfeld der Reihe werden außerdem besondere Kurzclips der Porn-Art-Künstlerin Vex Ashley gezeigt. 

 

 

Kategorien: