Wochenhoroskop

31.10. bis 6.11.2022: In dieser Woche lernen 3 Sternzeichen eine harte Lektion!

In der Woche vom 31.10. bis zum 6.11.2022 müssen sich drei Sternzeichen einigen Herausforderungen stellen. Die Sterne stehen ziemlich ungünstig für sie.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Drei Sternzeichen starten eher schlecht in den November. Powerplanet Mars, der ab dem 30.10. rückläufig ist und weitere Sterne vermiesen ihnen gehörig die Stimmung.

Lies hier, was genau passiert und wie du die Woche noch retten kannst.

Auch interessant:

Zwillinge fühlen sich schwach

Hast du dir in letzter Zeit vielleicht etwas zu viel zugemutet? Deine Energiereserven sind in dieser Woche jedenfalls auf dem Nullstand. Neptun im Quadrat und auch der Mond in den Fischen bekommen dir nicht gut und du fühlst dich schlapp, kränkelst plötzlich und hast mit Konzentrationsschwierigkeiten zu kämpfen.

Dir können vor allem im Job immer wieder lästige Flüchtigkeitsfehler passieren und eine Fehleinschätzung zieht einige Probleme nach sich. Im schlimmsten Fall wirst du sogar von Menschen in deinem nahen Umfeld getäuscht, von denen du es niemals erwartet hättest. Sieh genauer hin und pass auf dich auf.

Löwen sollten Selbstreflexion betreiben

Diese Woche wird schwer, lieber Löwe. Deine Vorhaben geraten unter Mars, der vom 30.10. bis 13.1.22 rückläufig ist, ordentlich ins Stocken. Du trittst immer wieder in Fettnäpfchen, kommst nicht wie gewünscht voran und reagierst darauf schnell frustriert und gereizt. Lass es lieber etwas ruhiger angehen und erzwinge nichts.

Statt dich in die Arbeit zu flüchten, hilft es dir jetzt dich etwas zurückzuziehen und in Ruhe Innenschau zu betreiben. Verdränge deine Probleme und Erfahrungen aus der Vergangenheit nicht weiter und setze dich lieber mit ihnen auseinander. Du wirst über deine Erkenntnisse überrascht sein und kannst wichtige Schlüsse daraus ziehen.

Das Jahreshoroskop 2023 für alle Sternzeichen

Wassermänner stressen sich selbst

Diese Woche geht dir gehörig auf die Nerven. Du spürst eine innere Unruhe, schläfst dadurch schlechter und hast ein dünnes Nervenkostüm. Versuche, dir Probleme im Job oder in der Liebe nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen. Schlechte Erfahrungen oder Streitereien sind manchmal leider unvermeidbar und es ist wichtig, dass du dich wieder in deine Mitte bringst. Yoga, Atemübungen und ausreichend Schlaf können dabei schon hilfreich sein.

Im Alltag und Arbeitsleben solltest du auf eine gute Zeitplanung achten und Prioritäten setzen. Versuche nicht, alles auf einmal zu schaffen und dich damit nur unnötig unter Druck zu setzen. Nutze ruhig einen Terminplaner und To-Do-Listen, um nichts zu vergessen. Keine Sorge, die Dinge laufen bald wieder besser.

Artikelbild und Social Media: Artemisia1508 / iStock

*Affiliate Link