Wie bitter!

ABBA-Star Agnetha: Ihr heimliches Leiden machte sie zur Außenseiterin

Vor mehr als 20 Jahren brannte sich ein Trauma tief in die Seele von ABBA-Star Agnetha Fältskog.

ABBA-Star Agnetha: Ihr heimliches Leiden machte sie zur Außenseiterin
Foto: IMAGO / Horst Galuschka

Ängste, die wir in uns tragen, können uns beherrschen, uns unserer Lebensfreude berauben. Agnetha Fältskog (72) kennt das. Der ABBA-Star musste wegen ihrer Ängste sogar in Therapie und wurde dadurch innerhalb der Band zur Außenseiterin

Auch interessant:

Enthüllt! Ihre Flugangst machte Agnetha Fältskog zur Außenseiterin

Seit einem Vorfall im Jahre 1979 leidet sie nämlich unter furchtbarer Flugangst. Während einer USA-Tour musste der Pilot das Flugzeug wegen eines Tornados notlanden. Erst beim zweiten Versuch konnte die Maschine sicher zurück auf den Boden gebracht werden – ein Trauma, das sich tief in Agnethas Seele brannte.

"Viele Jahre lang flog ich nicht mehr und Björn, Benny und Frida reisten mehr. Es gab Bilder der drei ohne mich, und ich galt als Einzelgängerin." 1982 trennte sich die Band, ihr wurde das Gefühl gegeben, eine große Schuld daran zu tragen. "Ich wurde automatisch zum schwarzen Schaf", berichtet sie. Auch heute fliegt Agnetha nicht länger als drei Stunden.

Im Video: Klausjürgen Wussow - Die Wahrheit über seinen Tod! Jetzt kommt alles ans Licht!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Horst Galuschka