Schock-Abschied

Angelo Kelly: Der wahre Grund für die Familien-Trennung!

Traurige Nachrichten für alle Fans der "Kelly Family": Angelo Kelly steigt aus! Das steckt hinter der überraschenden Trennung.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nach den großen Erfolgen der "Kelly Family" in den 90er-Jahren, fanden sich die Familienmitglieder vor drei Jahren für ein sensationelles Comeback zusammen, um wieder Musik zu machen und auf Tour zu gehen. Doch jetzt verkündet Angelo Kelly überraschend, die Band erneut verlassen zu haben.

Angelo Kelly: Deshalb verlässt er die "Kelly Family"

In Zukunft muss die "Kelly Family" ohne Angelo Kelly auskommen. Den Grund für den überraschenden Ausstieg verrät der Sänger jetzt im Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Mir ist vor der letzten Tour bewusst geworden, dass das meine letzte Tour mit der Kelly Family sein wird. Ich steige aus. Ich habe nach dreieinhalb sehr tollen, aber auch sehr anstrengenden Jahren entschieden, jetzt einen Cut zu machen", sagt Angelo Kelly.

Er habe sich nicht nur um die Musik, sondern auch um die Leitung und Organisation der Band gekümmert. Das habe dazu geführt, dass sein Kopf die ganze Zeit gerattert habe und er kein normaler Familienvater mehr sein konnte. Er schleppe dieses "Burn-out-Gefühl" seit zwei Jahren mit sich herum: "Irgendwann macht dich das kaputt." Deshalb habe sich der fünffache Vater für den Ausstieg entschieden. "Ich habe allen meinen Geschwistern bereits gesagt, dass ich aussteige und dieses Kapitel für mich abgeschlossen ist", erklärt der Schlagzeuger weiter.

Angelo Kelly: "Ich kann das in der Art nicht noch einmal machen"

Auch auf seinem Instagram-Account äußert sich der Star zu dem plötzlichen Aus. Er habe es zwar sehr genossen, so viel Zeit mit seinen Geschwistern verbringen zu können, doch der Stress sei ihm einfach zu viel geworden, so der 38-Jährige. "Noch nie habe ich so hart gearbeitet wie in den letzten dreieinhalb Jahren. Und ich denke, dass ich das in der Art nicht noch einmal machen kann“, betont der Musiker.

Doch was wird jetzt aus der "Kelly Familiy"? "Ich denke es wird irgendwann weitergehen und es soll auch weitergehen. Es gab die Kelly Family vor mir und es wird sie auch danach geben. Ich werde das immer unterstützen", so Angelo. Und auch Schwester Patricia stellt gegenüber der "Bild"-Zeitung klar: "Wir machen weiter. Wir planen das in Ruhe und werden uns rechtzeitig dazu melden."

Zum Weiterlesen: