tina Special: StrickenAnleitung: Elefanten häkeln

DAS BRAUCHEN SIE:

Anleitung: Elefanten häkeln
Foto: Lana Grossa


ca. 12, 14 und 25 cm hoch Hinweis: Alle Elefanten werden gleich gehäkelt. Die unterschiedlichen Größen ergeben sich automatisch durch die unterschiedlichen Qualitäten und Nadelstärken. Auf jeden Fall darauf achten, dass fest gehäkelt wird, damit es dichte Flächen ergibt und man satt ausstopfen kann!
● Lana Grossa-Qualität „Ascot” (57 % Schurwolle, 25 % Viskose, 18 % Alpaka, LL = ca. 120 m/50 g): ca. 50 g Natur meliert (Fb. 1) oder Graublau meliert (Fb. 2), Variante mittel: Lana Grossa-Qualität „Royal Tweed” (100 % Schurwolle (Merino), LL = ca. 100 m/50 g): ca. 50 g Hellgrau meliert (Fb. 82) oder Anthrazit meliert (Fb. 6) oder Variante groß: Lana Grossa-Qualität „Feltro Degradé” (100 % Schurwolle – schrumpft beim Waschen ca. 30 – 40 % , LL = ca. 100 m/100 g): ca. 200 g Ziegelrot/ Grauviolett (Fb. 1301)
● für Variante klein: 1 Wollhäkelnadel Nr. 3, für Variante mittel: 1 Wollhäkelnadel Nr. 4 und für Variante groß: 1 Wollhäkelnadel Nr. 8
● für alle Varianten: 1 Rest schwarze Stopfwolle [Augen]; Füllwatte

Anleitung 1:
Fe M: In Rd häkeln. Jede Rd mit 1 Luftm beginnen [sie ersetzt keine fe M] und mit 1 Kettm in die Anfangs-Luftm schließen. Hinweis: Der Rd-Beginn verschiebt sich beim Häkeln automatisch immer leicht nach rechts. 1 M verdoppeln: In 1 fe M der Vor-Rd 2 fe M häkeln. 1 M abn.: Aus 2 nebeneinander liegenden fe M je 1 Schlinge durchholen. Dann mit 1 neuen U alle auf der Nd. liegenden Schlingen zus. abmaschen.
Maschenprobe:
6 Rd fe M mit Häkelnd. Nr. 3 und Ascot = 6 cm ø; 6 Rd fe M mit Häkelnd. Nr. 4 und Royal Tweed = 7 cm ø; 6 Rd fe M mit Häkelnd. Nr. 8 und Feltro Degradé = 12 cm ø.  
Hinweis:
Für jede Variante mit dem entsprechenden Garn und der dafür vorgesehenen Nadelstärke arbeiten.
Körper:
2 Luftm anschlagen und in 1. Rd 8 fe M zurück in die 1. Luftm häkeln. Diese und jede weitere Rd jeweils mit 1 Kettm schließen. 2. Rd: Jede fe M verdoppeln = 16 M. 3. Rd: Jede 2. fe M verdoppeln = 24 fe M. 4. Rd: Ohne Zunahmen über 24 fe M häkeln. 5. Rd: Jede 3. fe M verdoppeln = 32 fe M. 6. – 16. Rd: Ohne Zunahmen über je 32 fe M häkeln. 17. Rd: Jede 3. und 4. fe M zus. abmaschen = 24 fe M. 18. Rd: 24 fe M häkeln. Nun mit dem Ausstopfen des Körpers beginnen. 19. Rd: Jede 5. und 6. fe M zus. abmaschen = 20 fe M. 20. – 25. Rd: Über je 20 fe M häkeln. Nun weiter fest ausstopfen.
Boden:
Wie den Körper mit der 1. und 2. Rd beginnen. 3. Rd: Jede 4. fe M verdoppeln = 20 fe M. Den Faden nicht abschneiden, sondern damit den Boden mit 1 Rd Kettm an den Körper häkeln, dabei kurz vor Rd- Ende nochmals fest nachstopfen und die Form überprüfen. Dann erst die Rd komplett schließen! Faden abschneiden und vernähen.

Anleitung 2:
Kopf:
Wie den Körper mit der 1. und 2. Rd beginnen. 3. – 10. Rd: Über je 16 fe M häkeln. 11. Rd: Jede 3. und 4. fe M zus. abmaschen = 12 fe M. 12. Rd: Über 12 fe M häkeln. Nun mit dem Ausstopfen beginnen. 13. Rd: Jede 2. und 3. fe M zus. abmaschen = 8 fe M. 14. – 25. Rd: Über je 8 fe M häkeln [= Rüssel]. Den Kopf mit Rüssel fest ausstopfen und mit dem Restfaden die 8 M zus.-ziehen, dabei die Abmaschglieder erfassen. Nun beim kleinen und mittleren Elefanten den Kopf mit Rüssel der Länge nach jeweils am Rd-Übergang auf die RdÜbergänge des Körpers nähen. Beim großen Elefanten aus Feltro Degradé den Rüssel lose hängen lassen, nur den Kopf festnähen. Ohr [2x häkeln]: Wie den Körper mit der 1. und 2. Rd beginnen. 3. Rd: Jede 4. fe M verdoppeln = 20 fe M. 4. Rd: Jede 4. fe M verdoppeln = 25 fe M. 5. Rd: Jede 5. fe M verdoppeln = 30 fe M. 6. Rd: Jede 3. fe M verdoppeln = 40 fe M. Die Arbeit beenden. Ausarbeiten: Alle Fäden sorgfältig vernähen. Die Ohren beids. über je 5 fe M an den Kopf nähen. Die Augen mit schwarzer Stopfwolle als Spann- oder Kreuzstich aufsticken, siehe Modellbild. Für den Schwanz mit doppeltem Faden in der rückwärtigen Mitte an der 9. Rd des Körpers mit 1 Kettm anschlingen und 7 Luftm anhäkeln, dann wieder zurück mit 1 Kettm an der gleichen Stelle anschlingen [= Ring]. Restliche Fäden vernähen.

Maschenprobe:
Machen Sie eine Maschenprobe! Stricken Sie dafür ein 12 x 12 cm großes Stück im Muster Ihres ausgesuchten Modells. Danach zählen Sie Maschen und Reihen im Bereich 10 x 10 cm aus. Sind es weniger Maschen als in der Anleitung angegeben: Stricken Sie fester oder nehmen Sie dünnere Nadeln (1/2 bis ganze Nadelstärke). Haben Sie mehr Maschen gezählt: Versuchen Sie, lockerer zu stricken beziehungsweise nehmen Sie dickere Nadeln. Bitte beachten Sie: Strickarbeiten fallen unterschiedlich aus. Daher sind die Maschenproben-Angaben auf den Banderolen der Wolle nicht als verbindlich anzusehen. Außerdem werden diese immer auf der Basis glatt rechts erstellt. Für eine perfekte Arbeit ist daher die Maschenprobe im gewünschten Muster ein Muss. Damit Ihr  unschmodell nicht nur schön aussieht, sondern auch passt!

Kategorien: