RIP!

ARD-Moderatorin Andrea Otto ist tot - was zur Todesursache bekannt ist

ARD-Moderatorin Andrea Otto ist überraschend im Alter von 47 Jahren verstorben. Das ist über ihr viel zu frühes Ableben bislang bekannt.

ARD-Moderatorin Andrea Otto ist tot - was zur Todesursache bekannt ist
Foto: IMAGO / Plusphoto

Die Sport- und Medienlandschaft trägt Trauer! Mit Andrea Otto ist ein wahres Ass der Sportberichterstattung von uns gegangen.

Auch interessant:

Trauriger Abschied von Andrea Otto: ARD-Moderatorin im Alter von 47 Jahren gestorben

Jahrelang gehörte Andrea Otto zur Sportberichterstattung wie die Butter aufs Brot. Egal ob Weltmeisterschaften, die Olympischen Spielen oder diverse Wintersport-Ereignisse, Otto war immer dabei und galt als "eine der profiliertesten Radio-Storymacherinnen im ARD Sport".

Nun ist Andrea Otto nach einer schweren Erkrankung im Alter von 47 Jahren verstorben, wie der Bayerische Rundfunk bestätigt

"Wenn Andrea die Redaktion betrat, dann war der Tag plötzlich sonniger. 'Wenn Du Dich ärgerst, verschwendest Du Lebenszeit!' lautet ein Zitat von ihr. Am Freitag endete diese Lebenszeit, dabei hätte ihre Fröhlichkeit noch für so viele Jahre gereicht", heißt es auf der BR-Website.

Tiefe Trauer! Das ist zur Todesursache von Andrea Otto (†47) bekannt

Gesundheitlich war Andrea Otto schon länger angeschlagen. Vor rund eineinhalb Jahren nahm sie sich daher eine Auszeit, um sich "um die Familie und um ihre Gesundheit" zu kümmern. Ihr Ziel: in die Redaktion zurückkehren. "Noch in einem der letzten Telefonate mit Andrea Otto ließ sie die Kollegen und Kolleginnen die Schwere ihrer Erkrankung nicht erkennen. Vielmehr schmiedete sie Zukunftspläne, glaubte an eine Genesung", heißt es.

Genaueres zur Todesursache ist bislang nicht bekannt. Sie hinterlässt einen Ehemann und eine Tochter. Wir wünschen allen Angehörigen und Freunden viel Kraft! Ruhe in Frieden, Andrea.

Trauer verfliegt nicht einfach über Nacht! Mit unseren Tipps schafft ihr es dennoch, den Schmerz nach und nach vergehen zu lassen. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Plusphoto