Best of... Romy Schneider

best of romy schneider b
(1/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Am 29. Mai 2012 jährt sich der 30. Todestag von Filmlegende Romy Schneider (†43). In der Rolle von "Sissi" wurde der damals 17-jährige "Backfisch" zur Märchenkaiserin ganzer Generationen.

Doch das Sissi-Image klebte an Romy Schneider wie "Griesbrei" - so Romy Schneider einmal. Sie rebellierte schließlich gegen das Image, lebte in wilder Ehe mit dem französischen Schauspieler Alain Delon (76), nahm provokante Rollen an und kehrte Deutschland den Rücken.

Romy Schneider kämpfte sich durch und wurde schließlich in den 70ern eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Frankreichs. Privat lief es weniger gut. Scheidungen, der tragische Tod ihres Sohnes David (†14), finanzielle Nöte - immer wieder musste Romy Schneider Kraft tanken, zu sich selbst finden.

Gerade als Romy Schneider mit 43 ein neues Leben mit ihrem Lebenspartner, dem franözsichen Filmproduzenten Laurent Pétin, beginnen wollte, holte sie das Schicksal ein: Sie starb in ihrer Pariser Wohnung - man sagt, an "gebrochenem Herzen"...

Wir blicken zurück auf das Leben einer wunderschönen, talentierten Schauspielerin und sehr verletzlichen Frau.

best of romy schneider
(2/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Hier begang die Karriere von Romy Schneider . In dem Film "Wenn der weiße Flieder wieder blüht" spielte Romy Schneider 1953 mit 15 Jahren an der Seite von Paul Klinger. Ihre Mutter Magda Schneider (†1996) spielte in dem Film ihre Filmmutter. Seit ihrer Kindheit war Romys größter Wunsch, Schauspielerin zu werden.

best of romy schneider
(3/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Romy Schneider ist nun nicht mehr aufzuhalten. Ihr bezauberndes Lächeln und ihr angeborenes Talent überzeugen Regisseure und Publikum. Dass ihr Image als "liebenswerter Backfisch" ihr einmal die Luft abschnüren würde, ahnt Romy Schneider damals noch nicht.

best of romy schneider
(4/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

So wird Romy Schneider für immer in unseren Herzen bleiben: als Kaiserin Sissi. Die Rolle brachte Romy Schneider Weltruhm. Doch das Image des süßen, unschuldigen Mädels wurde Romy zu viel. Bereits den zweiten "Sissi"-Film wollte sie nicht mehr machen. Auch in dem dritten Film der "Sissi"-Trilogie spielte sie nur widerwillig. Später schrieb Romy Schneider in ihr Tagebuch: "Ich werde alles versuchen, um von meinem Sissi-Image loszukommen." Zu einem vierten Teil kam es daher nicht.

best of romy schneider
(5/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Mit "Mädchen in Uniform" bekommt das Filmpublikum 1958 eine selbstbewusste Romy Schneider zu sehen. Auch ohne klassische Schauspielausbildung entwickelt sich Romy Schneider weiter. Ihr Wunsch, sich endlich als Charakterdarstellerin zu etablieren, wächst. Doch ihr Stiefvater, der zugleich ihr Manager ist, beharrt weniger auf künstlerischen Anspruch, sondern vielmehr auf finanzielle Anreize einer Rolle. Er will Geld machen. Doch Romy hat dieses Leben satt...

best of romy schneider
(6/23) getty images

Best of... Romy Schneider

Beim Dreh von "Christine" lernt Romy Schneider 1958 den noch unbekannten Alain Delon kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Im gleichen Jahr folgt Romy Schneider Alain nach Frankreich. Sie lässt das Korsett, das ihr von den strengen Eltern und der deutschen Presse aufgedrängt wurden, hinter sich. Sie will beweisen, dass sie eine ernsthafte Künstlerin ist, die Charakterrollen spielen kann.

best of romy schneider
(7/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Doch das Leben in Frankreich ist hart. Die Rollenangebote bleiben für Romy Schneider zunächst aus. Während Alain Delon zum Weltstar aufsteigt, muss Romy Schneider um ihren Durchbruch kämpfen. Die heimische Presse in Deutsche spöttelt über Misserfolge und beschimpft Romy Schneider sogar als "Franzosenflittchen".

best of romy schneider
(8/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Romy Schneider lässt sich nicht beirren und kämpft für ihren Traum. Der Erfolg in Frankreich kommt mit einer Theaterrolle zusammen mit Alain Delon. Von da an geht es aufwärts und niemand kann Romy Schneider noch stoppen.

best of romy schneider
(9/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Pflichtbewusst erfüllt Romy Schneider dennoch ihre Verträge in Deutschland. 1959 dreht sie daher auch noch "Katja, die ungekrönte Kaiserin" mit Curd Jürgens. Als sie alle ihre Verpflichtungen erfüllt hat, kann Romy Schneider sich endlich auf ihr Leben in Frankreich mit Alain Delon konzentrieren.

best of romy schneider
(10/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Romy Schneider blüht auf, ist bereit für eines neues, unbeschwertes Leben in Frankreich. Der "Backfisch" von einst wird zur feminen Leinwandschönheit. Der "Mythos Romy Schneider " nimmt immer mehr Züge an: ihre Schönheit, ihr Talent und ihre stete Suche nach beruflichem Erfolg und privatem Glück.

best of romy schneider
(11/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Romy Schneider wird zur Femme fatale. Sie gibt sich freizügig, provoziert mit ihren Rollen, wie 1962 in "Boccaccio 70". In dem Episodenfilm beschließt Romy Schneider als junge Gräfin, sich eine Arbeit zu suchen und sich für gewisse intime "Serviceleistungen" bezahlen zu lassen.

best of romy schneider
(12/23) getty images

Best of... Romy Schneider

1962 ist Romy Schneider noch glücklich. Alles läuft wie gewünscht. Doch schon ein Jahr später der erste Schicksalschlag: Alain Delon betrügt sie mit einer anderen, verlässt sie und heiratet. Romy Schneider weiß nicht weiter. Es folgt ein Selbstmordversuch.

best of romy schneider
(13/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Romy Schneider gibt nicht auf, sammelt alle ihre Kräfte und spielt zusammen mit Woody Allen in "Was gibt's Neues, Pussy?". Der Film ist Woody Allens Film- und Drehbuchdebüt. Auch für Romy Schneider wird der Film ein weiterer Sprung auf der Karriereleiter.

best of romy schneider
(14/23) getty images

Best of... Romy Schneider

Hollywood liebt Romy Schneider . Sie ist inzwischen ein international gefeierter Star. 1965 gibt der Boss des großen amerikanischen Columbia Filmstudios Sol Schwartz sogar eine Cocktailparty für Romy Schneider in Beverly Hills.

best of romy schneider
(15/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

1968 filmt Romy Schneider erneut mit Alain Delon. "Der Schwimmingpool" wird zu einem riesigen Erfolg und macht Romy Schneider zu einer der begehrtesten Schauspielerinnen Frankreichs. Die Klatschpresse hofft jedoch vergebens darauf, dass Romy Schneider und Alain Delon ihre alte Liebe wieder aufleben lassen. Die beiden begegnen sich ausschließlich freundschaftlich.

best of romy schneider
(16/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

In "Das Mädchen und der Kommissar" spielt Romy Schneider 1971 eine Prostituierte. Scham zeigt sie keine. Kaum zu glauben, dass Romy Schneider als Teenager vor ihrem ersten Filmkuss noch wahnsinnige Angst hatte...

best of romy schneider
(17/23) Alain Dejean/Sygma/Corbis

Best of... Romy Schneider

Romy Schneiders Privatleben bleibt durchwachsen. Sie heiratet ihren Schauspielkollegen Harry Meyen und bekommt Sohn David. Doch die Ehe scheitert. 1975 heiratet Romy Schneider dann ihren Privatsekretär Daniel Biasini (63). Sie erleidet eine Fehlgeburt und bekommt 1977 schließlich Tochter Sarah.

Als Romy Schneider 1979 erfährt, dass Ex-Mann Harry Meyen (†54) sich in Hamburg erhängt hat, hat sie Schuldgefühle. Hätte sie sich mehr um ihren Ex-Mann kümmern sollen?

best of romy schneider
(18/23) Georges Pierre/Sygma/Corbis

Best of... Romy Schneider

Anfang der 80er befindet sich Romy Schneider erneut in einer tiefen Krise. Auch die Ehe mit Daniel Biasini scheitert. Scheidung. Und dann kommt 1981 der wohl größte Schicksalsschlag in Romy Schneiders Leben: Bei dem Versuch über einen spitzen Eisenzaun zu klettern, wird ihr Sohn David aufgespießt und stirbt. Er wurde nur 14 Jahre alt.

Dennoch rappelt sich Romy Schneider auf und filmt im gleichen Jahr ihren letzten Film "Die Spaziergängerin von Sans-Souci". Der Film wurde kurz vor ihrem Tod veröffentlicht...

best of romy schneider
(19/23) Charles Biasini/Sygma/Corbis

Best of... Romy Schneider

Doch zunächst scheint Romy Schneider wieder aufzublühen. Mit ihrem Lebenspartner, dem französischen Filmproduzenten Laurent Pétin will Romy Schneider ein neues Leben beginnen, sucht sogar ein neues Heim. Es gibt jedoch Probleme...

best of romy schneider
(20/23) Alain Denize/Kipa/Corbis

Best of... Romy Schneider

Romy Schneider ist pleite. Sie sitzt auf einem hohen Schuldenberg. Nicht, weil sie selbst so verantwortungslos mit ihrem Vermögen umgegangen ist. Ihr Geld wurde durch andere veruntreut und verschwendet - durch ihren Stiefvater und ehemaligen Manager, durch ihre Ex-Männer, die auf ihre Kosten im Luxus lebten. Für Romy Schneider waren das denkbar ungünstige Voraussetzungen für einen Neu-Anfang.

best of romy schneider
(21/23) Photo B.D.V./CORBIS

Best of... Romy Schneider

Und dann die Nachricht, die die Filmwelt erschüttert: Romy Schneider ist tot; gestorben mit 43 in ihrer Pariser Wohnung. Die offizielle Todesursache ist "Herzversagen". Es war bereits lange bekannt, dass Romy Schneider einen gefährlichen Cocktail aus Cocktail, Schlaf- und Aufputschtabletten zu sich nahm. Wurde ihr dies zum Verhängnis? Später hieß es lediglich, sie sei an "gebrochenem Herzen" gestorben, da sie nie die Liebe fand, die sie zeitlebens suchte....

Nach ihrem Tod kümmerte sich Alain Delon rührend um ihr Begräbnis auf dem Friedhof von Boissy-Sans-Avoir. Er organisierte sogar, dass ihr Sohn David in ihr Grab umgebettet wurde und sie somit auf ewig mit ihm zusammen sein konnte.

best of romy schneider
(22/23) Stephane Cardinale/People Avenue/Corbis

Best of... Romy Schneider

Tochter Sarah Biasini (34) tritt in gewisser Weise Romy Schneiders Erbe an. Auch sie ist Schauspielerin und sieht ihrer schönen Mutter verblüffend ähnlich.

best of romy schneider
(23/23) Sunset Boulevard/Corbis

Best of... Romy Schneider

Für ihre Fans wird Romy Schneider jedoch immer der freche Spatz der "Sissi"-Filme bleiben. Und auch, wenn Romy Schneider diese Rolle später ablehnte, so hatte sie vielleicht mehr mit ihr gemein als sie dachte: Schließlich hatte auch Sissi ihren eigenen Kopf, war wunderschön und ertrug bis zum Schluss tragische Schicksalschläge...