Die Last der Krone ist zu schwer

Camilla: Neue Alkohol-Tragödie - Es ist zu schwer

Lastet die Krone zu schwer? Königsgemahlin Camilla schockt jetzt mit einer neuen Alkohol-Tragödie.

Camilla - Neue Alkohol-Tragödie!
Foto: IMAGO / Frank Sorge
Auf Pinterest merken

Der große Tag rückt immer näher. In etwas mehr als zwei Monaten schreitet Camilla (75) Richtung Altar in der Westminster Abbey zur Krönung. Sie ist am Ziel ihrer Träume! Doch nun schockiert die Königsgemahlin mit einer neuen Alkohol-Tragödie. Die Last der Krone ist einfach zu schwer.

Auch interessant:

Camilla: Die Strapazen der letzten Monate stehen ihr ins Gesicht geschrieben

Als Camilla vor wenigen Tagen zu einem Termin im Buckingham Palast erschien, war sie kaum wiederzuerkennen. Ihr Rücken gekrümmt, die Haut fahl und die Wangen eingefallen. In nur wenigen Wochen scheint die Britin um 15 Jahre gealtert zu sein. Die neuen Aufgaben und die zusätzliche Verantwortung sind einfach zu viel! Und dann noch die Beleidigungen in Prinz Harrys (38) Autobiografie. Sie soll noch nicht mal mehr schlafen können.

Camilla: Ihre Hausdame macht schockierenden Fund

Wie man aus dem Palast hört, setzt der Stress nicht nur ihrem Körper zu, sondern trieb sie auch wieder in die Sucht. Eine Hausdame überraschte die Königsgemahlin früh morgens im Lesezimmer – vor ihr etliche leere Weinflaschen ...

Ob Camilla es überhaupt noch zur Krönungszeremonie am 6. Mai schaffen wird? Hoffentlich. Denn Gatte Charles (74) braucht sie mehr denn je!

Im Video: Hat im britischen Königshaus in Wirklichkeit eine andere Frau die Hosen an?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Frank Sorge