Fieser Angriff

Danni Büchner & Iris Klein - Jetzt knallt es richtig rein!

Was ist da schon wieder los? Iris Klein sieht sich in der Pflicht ihre guten TV-Freunde vor Frau Büchner zu verteidigen und nimmt dabei genauso wenig ein Blatt vor dem Mund, wie zuletzt Danni Büchner...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In Désirée Nicks Podcast "Lose Luder" wird kein Blatt vor den Mund genommen und auch in der Folge, in der Daniela Büchner zu Gast ist, waren Tratsch und Lästereien an der Tagesordnung.

Die 43-Jährige packte pikante Details über ihre Zeit bei "Promi Big Brother" aus. Dabei schießt sich Danni besonders auf ihren Mitstreiter Bauer Uwe Abel ein. Ihrer Meinung nach, sollen er und seine Frau Iris Abel "stinken".

Auch Désirée feuert nach: Die beiden seien "für ihren Gestank berühmt geworden sein". Unschöne Beleidigungen! Jetzt schaltet sich auch Iris Klein, Influencerin und Mutter von Daniela Katzenberger ein und verteidigt das Bauern-Paar mit deutlichen Worten.

Beleidigungen gegen Iris und Uwe Abel: Iris Klein schaltet sich ein

Beleidigungen, wie "Die sind ja berühmt geworden für ihren Gestank. Das hat man über Uwe Abel gesagt und mir haben Leute zugetragen, dank meiner Connections, dass die Ehefrau genauso stinkt" und "Die Stinker können ja unter sich bleiben." - waren einfach zu viel!

Iris Abel drohte Danni Büchner und Désirée Nick mit rechtlichen Konsequenzen und auch Iris Klein mischt sich ein und macht ihrem Ärger über die Beleidigungen Luft.

Dass die beiden öffentlich so fertig gemacht werden und von Désirée sogar als "Mega-Wildschweine" betitelt werden, ist für Iris Klein ein rotes Tuch. Auf Instagram teilt sie gegen die Lästermäuler aus.

"Warum werden diese sympathische Menschen beleidigt? Was hat man davon? Wenn man andere schlecht redet, ist man dann dadurch wertvoller? Wird man beliebter, wenn man andere mobbt? In welcher Welt leben wir denn, wenn Mobbing auf einmal Comedy sein soll? Ist das noch lustig?", liest man unter einem Bild des Bauern-Pärchens mit Iris Klein und ihrem Partner.