Echt jetzt?!Die Teppiche vor Aldi haben eine clevere Geheimfunktion!

Vor jedem Aldi liegt ein dunkelgrauer Teppich, der nicht nur Schmutz abfängt, sondern auch eine Geheimfunktion hat. 

Wer seine Besorgungen beim Discounter Aldi erledigt, schiebt seinen Einkaufswagen immer zunächst über einen dunkelgrauen Teppich. Bisher dachten wir, auf dem Weg zu Obst, Gemüse, Fleisch, Ben & Jerry's-Eis und der Designer-Einrichtung von Wolfgang Joop solle lediglich der Schmutz abgefangen werden. Doch weit gefehlt! Die Teppiche vor Aldi haben eine mehr als clevere Geheimfunktion

 

Aldi und die Wegfahrsperre

Bevor diese Geheimfunktion enthüllt werden kann, muss man eines wissen: Vor gut 15 Jahren integrierte Aldi die Wegfahrsperre in seine Einkaufswagen. Will ein Kunde den Parkplatz mitsamt Wagen verlassen, blockieren die Räder und das Eisengefährt lässt sich nur mit größter Mühe weiterschieben. 


Für das Blockieren sorgen Magnetstreifen, die am Übergang zwischen dem jeweiligen Aldi-Gelände und den Gehwegen darum befestigt sind. 
Klar, damit möchte der Discounter verhindern, dass Einkaufswagen in irgendwelchen Seitenstraßen landen oder gleich ganz geklaut werden. 
Nach dem Einrasten der Wegfahrsperre lassen die frustrierten Kunden die Einkaufswagen dann einfach stehen oder bringen sie geläutert zurück – in beiden Fällen bleibt die Wegfahrsperre aber aktiviert.
Hier kommt nun der dunkelgraue Aldi-Teppich mit seiner Geheimfunktion zum Einsatz. 

 

Der Aldi-Teppich hat's drauf

Wie das Technikmagazin 'Chip' exklusiv erfahren hat, tut der Teppich am Eingang eines jeden Aldi-Marktes mehr, als nur Schmutz abzufangen:
Die Teppiche lösen die Wegfahrsperre der Einkaufswagen, sollte diese vorher – zum Beispiel durch einen gescheiterten Mitnahmeversuch – aktiviert worden sein. 
Der Bodenbelag des Teppichs besteht aus Rillen, die die Sperre entriegeln, sobald der Einkaufswagen darüber geschoben wird. 
"Hilft auch das nichts, können sich Kunden an die Kasse wenden. Dort können Mitarbeiter den Wagen problemlos entriegeln", verrät ein Aldi-Insider gegenüber 'Chip'.

Weiterlesen:

Kategorien: