Ruhe in Frieden!

Eva-Maria Hagen ist tot - was bisher zur Todesursache bekannt ist

Große Trauer um Eva-Maria Hagen. Die "Brigitte Bardot der DDR" ist im Alter von 87 Jahren verstorben.

Eva-Maria Hagen ist tot - was bisher zur Todesursache bekannt ist
Foto: IMAGO / VIADATA

Traurige Nachricht aus der Filmwelt: Die wohl populärste Schauspielerin der DDR ist von uns gegangen.

Auch interessant:

Im Alter von 87 Jahren: Schauspielerin Eva-Maria Hagen ist verstorben

Einst spielte Eva-Maria Hagen in Filmen wie "Vergeßt mir meine Traudel nicht" (1957), "Nur eine Frau" (1958), "Italienisches Capriccio" (1961) und "Schröders wunderbare Welt" (2006) mit und machte sich als "Brigitte Bardot der DDR" einen Namen. Jetzt ist die Schauspielerin im Alter von 87 Jahren verstorben.

"Am 16. August 2022 hat unsere geliebte Eva-Maria Hagen diese irdische Welt verlassen und ist uns in die ewige Heimat vorausgegangen. Wir trauern voller Sehnsucht, in Liebe und Dankbarkeit", heißt es in einem offiziellen Statement der Familie, das der "Bild" vorliegt.

Trauer um Eva-Maria Hagen († 87): Todesursache bislang unbekannt

Über die genauen Umstände ihres Todes ist bisher nichts Näheres bekannt. Eva-Maria Hagen hinterlässt neben ihrer Tochter Nina (67), die aus der früheren Ehe mit Schriftsteller Hans Oliva-Hagen (†70) stammt, die beiden Enkel Cosma Shiva (41)und Otis Hagen (32). Wir wünschen allen Angehörigen und Freunden viel Kraft! Ruhe in Frieden!

Trauer verfliegt nicht einfach über Nacht! Mit unseren Tipps schafft ihr es dennoch, den Schmerz nach und nach vergehen zu lassen. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: IMAGO / VIADATA