Tod des TV-StarsFiese Gerüchte um Willi Herrens Todesursache - Jetzt schreitet Jasmin Herren ein!

Willi Herrens Ehefrau Jasmin Herren hat sich nun zu den Umständen seines Todes geäußert.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Willi Herren: Gerüchte um Orgie - das sagt seine Frau
  2. Willi und Jasmin Herren standen in Kontakt
  3. Jasmin Herren befindet sich in ärztlicher Behandlung

Nach dem plötzlichen Tod von Willi Herren steht die Promi-Welt nach wie vor unter Schock. Der 45-Jährige wurde am Dienstag leblos in seiner Kölner Wohnung gefunden. Die Ursache des Todes ist noch unklar. Um die Hintergründe zu erfahren, hat die Staatsanwaltschaft eine Obduktion eingeleitet.

 

Willi Herren: Gerüchte um Orgie - das sagt seine Frau

Auch wenn noch viele Fragen zu seinem Ableben offen sind, wird im Netz bereits viel spekuliert. So soll Willi Herren, der bereits in der Vergangenheit mit Drogen-Problemen zu kämpfen hatte, wieder mit Alkohol, Tabletten und Kokain in Kontakt gekommen sein.

Zudem gibt es Gerüchte, dass der Sänger am Wochenende eine Party in seiner Wohnung gefeiert haben soll. Nun hat sich seine Frau Jasmin Herren dazu geäußert. "Das Gerücht, Willi Herren hätte in seiner Wohnung wilde Orgien gefeiert, ist eine glatte Lüge", macht ihr Management gegenüber RTL deutlich.

 

Willi und Jasmin Herren standen in Kontakt

Willi Herren und seine Frau, mit der er seit 2018 verheiratet war, hatten im März überraschend ihre Trennung bekannt gegeben. Dennoch standen die beiden in Kontakt, wie Jasmin nun erklärt. Willi habe sie sogar mehrmals an der Ostsee, wo sie seit dem Beziehungsaus lebt, besucht.

Jasmin Herren: Zusammenbruch und in ärztlicher Behandlung nach Willis Tod

"Er war nachweislich ganz allein. Willi stand bis zu seinem Tod täglich in intensivem Austausch mit seiner Frau. Das Ganze ist belegbar durch Anruferlisten, Facetime-Gespräche und WhatsApp-Verläufe", so ihr Management bezüglich der Geschehnisse der vergangenen Tage.

 

Jasmin Herren befindet sich in ärztlicher Behandlung

Jasmin Herren hat durch ihre Managerin vom Tod ihres Mannes erfahren und steht seit der Nachricht unter Schock. "Jasmin Herren selbst kann sich dazu immer noch nicht äußern. Sie befindet sich noch immer in ärztlicher Behandlung. Das Management hat dementsprechend Anwälte beauftragt, sich der Sache anzunehmen. Lasst ihn doch in Frieden ruhen!"

In dem Statement kritisiert das Management außerdem die Äußerungen anderer Promis und Weggefährten zu seinem "vermeintlichen Seelenleben, seiner Stabilität und seiner angeblich geplanten Zukunft". Diese Aussagen seien nicht nur pietätslos, sondern würden den Verstorben außerdem in einem falschen Licht darstellen.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: