Tolle Neuigkeiten

Frank Zander: So kämpft er weiter für die Obdachlosen!

Frank Zanders Weihnachtsessen für Obdachlose muss ausfallen, doch jetzt hat er einen anderen Weg gefunden zu helfen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten veranstaltet Frank Zander sein mittlerweile zur Tradition gewordenes Gänseessen für tausende Obdachlose in Berlin, bei dem ihm jedes Jahr auch Stars aus Unterhaltung und Politik unterstützen. 2020 muss die Veranstaltung allerdings ausfallen, da aufgrund der Corona-Pandemie ein für alle Menschen sicherer Ablauf nicht möglich ist.

Frank Zander: Nach Absage des Weihnachtsessens hilft er auf andere Weise

"Als Veranstalter trage ich eine besondere Verantwortung gegenüber den Gästen, Helfern und Partnern. Dieser Verantwortung kann ich aber guten Gewissens nicht mehr nachkommen, da unsere Gäste leider alle in die sogenannte Risikogruppe fallen", so ein enttäuschter Zander gegenüber der "BZ".

Gleichzeitig versprach der Schlager-Star aber, auf andere Möglichkeiten zurückzugreifen, um die Obdachlosen zu unterstützen. Und dieses Versprechen hat Frank Zander jetzt wahr gemacht. Der Sänger unterstützt zusammen mit seiner Familie Food Trucks für Obdachlose und Bedürftige von Caritas und Diakonie mit 40.000 Euro, berichtet "BZ".

Frank Zander verteilt mit Food Truck Essen an Obdachlose

"Es ist ein tolles Gefühl, dass es mit der Hilfe weitergehen kann“, so der 78-Jährige. Am vergangenen Dienstag war Frank Zander für das Projekt am Ostbahnhof und verteilte dort Essen an Bedürftige. Der Truck, der seit Juli in Berlin unterwegs ist, verteilt am Tag bis zu 150 Mahlzeiten an Obdachlose in der Hauptstadt.

Zum 25. Mal: Frank Zander spendiert über 3000 Obdachlosen ein Weihnachtsessen!

"Die Idee mit den Food Trucks hatte mein Sohn Marcus. Ich bin sehr sozial, weiß eigentlich nicht, woher ich das habe. Aber ich sehe, dass das Geld ungerecht verteilt ist", erklärt Frank Zander. Und im nächsten Jahr ist dann hoffentlich auch das traditionelle Weihnachtsessen des Musikers wieder möglich!

Zum Weiterlesen: