Große ÜberraschungGoodbye Deutschland: Auswanderer-Paar verkündet das traurige Aus!

Nach 13 Jahren ist bei diesem beliebten Paar aus "Goodbye Deutschland" plötzlich alles aus.

Fans der TV-Sendung "Goodbye Deutschland" fiebern stets mit, wenn Auswanderer in der Ferne ihr großes Glück suchen. Klar, dass viele der Protagonisten den Zuschauern schnell ans Herz wachsen und mitleiden, wenn es denn TV-Stars auch mal nicht so gut geht.

 

"Goodbye Deutschland": Angela und Rino de Rose geben Trennung bekannt

Zu den beliebtesten Paaren der Kultsendung gehören Angela und Rino de Rosa. Vor drei Jahren waren die beiden das erste Mal bei "Goodbye Deutschland" zu sehen und gewannen durch ihre emotionale Geschichte schnell viele Fans dazu. Das Paar wagte auf der Insel Mallorca einen Neustart, nachdem Angela in Deutschland ein Burnout erlitten hatte.

Zunächst fing alles so gut an: Angela eröffnete auf der beliebten Insel zunächst eine eigene Boutique und dann ein dazugehöriges Lokal. Doch während es beruflich immer weiter bergauf ging, hatten Angela und Rino im Privaten zu kämpfen, denn das Paar führte eine Fernbeziehung. Rino, der in Deutschland eine Event-Firma leitet, konnte nicht dauerhaft nach Mallorca ziehen.

 

Angela und Rino de Rosa: Liebes-Aus bereits im März

Anscheinend eine zu große Belastungsprobe für die Ehe, denn in der aktuellen Folge "Goodbye Deutschland" bei Vox haben die beiden nun ihre Trennung nach 13 Jahren Ehe bekannt gegeben. "Wir haben es schon ganz viele Jahre gemerkt, dass es nicht mehr so läuft. Alles, was wir gemacht haben, war fürs Geschäft oder fürs Kind. Wir haben uns viel zu lange angelogen", erklärt Angela. "Eigentlich haben wir durch die Trennung Mallorca Deutschland gemerkt, dass wir uns belogen haben. Und es ist nicht mehr das, was wir wollen."

Andreas & Caro Robens: Ihr Glück liegt in Scherben!

Sie haben schließlich gemerkt, dass sie nicht mehr wirklich ein Ehepaar, sondern eher gute Freunde sind, erklärt Rino in der Sendung. Im März entschied sich das Paar nach vielen Gesprächen schließlich dazu, getrennte Wege zu gehen. "Wir haben immer gesagt, wir lassen uns nicht scheiden. Aber irgendwann kommt der Punkt, wo du sagst, ich brauche Liebe. Aber da war ja gar nichts mehr“, so Angela. Bleibt zu hoffen, dass die beiden nun zwar nicht mehr als Eheleute, aber zumindest als Freunde durchs Leben gehen können – ganz besonders für ihre gemeinsame Tochter.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: