Hartz-IV-Doku auf RTL2Hartz und herzlich: Große Sorge um alkoholkranken Johann

In „Hartz und herzlich“ besucht RTL2 erneut die Bewohner der Mannheimer Benz Baracken. Es kommt zum Wiedersehen mit Dagmar, die sich aufopfernd um ihren alkoholkranken Nachbarn Johann kümmert.  

Zurück in den Mannheimer Benz Baracken berichtet RTL2 in „Hartz und herzlich“ wieder aus dem Leben der Bewohner, die ihren Alltag mit Hartz IV bestreiten. Dagmar (64) ist die gute Seele der Benz Baracken. Auch wenn sie nur 130 Euro im Monat zur Verfügung hat, um ihr Leben zu bestreiten, hilft sie ihren Mitmenschen, wo sie nur kann. Ganz besonders viel Aufmerksamkeit erhält ihr alkoholkranker Nachbar Johann. Sie hilft ihm seine Wohnung in Schuss zu halten, geht für ihn einkaufen und Geld holen. Auch seine gesundheitliche Verfassung versucht sie im Auge zu behalten, doch das gestaltet sich oft schwierig.

 

Dagmar kümmert sich um alkoholkranken Nachbar Johann 

Dagmar selbst ist schwer lungenkrank. Insgesamt hat sie nur noch 10 Prozent Lungenfunktion, auf die sie sich verlassen kann. Trotzdem wird sie nicht müde, Johann zu helfen. Aufgrund des Alkohols leidet er an einer schweren Leberzirrhose und hat sein Leben nicht mehr im Griff. Er ist Spiegeltrinker, muss also immer einen ganz bestimmten Pegel halten, um überhaupt funktionieren zu können. Im Alltag heißt das vereinfacht ausgedrückt: Bier muss Johann trinken, doch Schnaps ist für ihn lebensgefährlich. Beate kontrolliert das Trinkverhalten ihres lieb gewonnenen Nachbarn, auch wenn er sie oft in die Weißglut treibt. „Ich habe zehn Kinder großgezogen, jetzt habe ich elf – leck mich am Arsch“, meint sie dann mürrisch.

 

Hartz und herzlich: Bewohner bangen um Johanns Leben

Doch plötzlich geht es Johann sehr schlecht und alles ist vergessen. Der Rentner hat sich mehrfach übergeben und sieht mehr als schlecht aus. Ein Bekannter hat ihm in diesem verwirrten Zustand auch noch seine EC-Karte und seine PIN abgenommen. Für Dagmar eine Katastrophe. Johann versteht währenddessen gar nicht, was ihm alles passiert. Er kommt ins Krankenhaus. Ob und wann er in die Benz Baracken zurückkann, ist unklar. Denn eigentlich stimmen die Notärzte Dagmar zu, Johann gehört in eine Einrichtung für betreutes Wohnen.

Wie es mit Johann weitergeht, zeigt „Hartz und herzlich“ nächsten Dienstag um 20:15 Uhr auf RTL2.

Weiterlesen:

Kategorien: