Bitter

Heidi Klum: Diese Ersatzmama wird ihr jetzt gefährlich...

Heidi Klum ist sauer, denn diese Frau könnte ihr jetzt gefährlich werden.

Heidi Klum ist sauer: Die Neue ihres Ex-Mannes scheint sich schon als Ersatzmama zu sehen.
Foto: IMAGO / MediaPunch

Heidi Klum: Die Vierfachmutter soll getobt haben

Es war eine echte Sensation: Bei einer Filmpremiere in Los Angeles posierten Leni Klum (17) und ihr Adoptivpapa Seal (58) Arm in Arm für die Fotografen. Mit dabei: Lenis Freund Aris (18) und Seals aktuelle Freundin Laura Strayer. Nur eine fehlte beim Familienfoto...

Eine bittere Erfahrung für Heidi Klum (48), dieses Mal nicht dabei sein zu dürfen! Bisher hatte sie sich stets drauf verlassen können, für ihre vier Kinder Leni (ihr Vater ist Flavio Briatore, 71), Henry (16), Johan (14) und Lou (12, alle drei von Seal) die Nummer eins zu sein. Doch das hat sich offenbar geändert. Eine andere Frau macht ihr diese Position streitig: Seals Lebensgefährtin Laura. Und die ist für Heidis Kinder keine Unbekannte: Bereits 2006 (!) lebte sie bei der Familie, damals noch als Seals persönliche Assistentin…

Hat Leni keine Lust mehr auf Mama Heidi Klum?

Es ist nicht zu übersehen, dass Leni sich in der Nähe ihrer „Stiefmama“ wohlfühlt. Dass sie so demonstrativ mit ihr und Adoptiv-Papa Seal auftritt, passt zu ihren Bemühungen, sich von Übermutter Heidi freizuschwimmen. Zuletzt machte sie immer öfter ihr eigenes Ding, war zum Beispiel alleine in Berlin, um ihre erste Modekollektion vorzustellen. Vielleicht sind ihr ja auch, je erwachsener sie selbst wird, die freizügigen Fotos, die ihre Mutter so gern postet, und das ständige öffentliche Geturtel mit Ehemann Tom Kaulitz (32) zunehmend peinlich.

Heidi dürfte die neue Konkurrenz um die Gunst ihrer Sprösslinge kaum gefallen. Schließlich hat sie in der Vergangenheit immer wieder betont, wie wenig sie sich in Erziehungsfragen auf Seal verlassen könne. Insidern zufolge soll sie bereits getobt haben: Hände weg von meiner Tochter!

Wie der Liebes-Urlaub von Heidi Klum und Tom Kaulitz eskalierte, siehst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / MediaPunch