Auftakt der neuen StaffelHeulende Bachelorette: Jetzt packt auch noch Adriano aus

Adriano sorgte in der ersten Bachelorette-Folge für Aufsehen. Das sagt der Kandidat selbst dazu.

Endlich gibt es wieder eine neue Staffel der RTL-Show "Die Bachelorette"! Am Mittwoch lief die erste Folge des Kuppelformates und bereits zu Beginn musste die neue Bachelorette Melissa Damilia mit der ein oder anderen unangenehmen Situation umgehen. Als der TV-Star zum ersten Mal ihre Villa zu Gesicht bekam, flossen sogar bereits die ersten Tränen.

 

Bachelorette: Mega-Ausraster bei Kandidat Adriano

Doch Melissa war nicht nur zum Heulen zumute, die Bachelorette musste sich auch noch mit respektlosen Verhalten herumschlagen. Höhepunkt der Folge war die allererste Nacht der Rosen, in der Melissa einen Kandidaten nach Hause schicken musste. Die Wahl der 25-Jährigen fiel auf den 35-Jährigen Adriano, der ihr beim ersten Kennenlernen mit seinen Macho-Sprüchen bereits negativ aufgefallen war.

Bachelorette Melissa: Jetzt spricht "ihr EX" Danilo!

Als Adriano am Ende tatsächlich als einziger Mann keine Rose erhielt, reagierte der Kandidat alles andere als souverän. Die Bachelorette bat den Düsseldorfer nach vorne, doch der dachte gar nicht daran, sich bei Melissa zu verabschieden. “Auf gar keinen Fall! Wo lebt ihr?”, brüllte er, zog mit Gewalt das Mikro unter seinem Hemd hervor und stampfte ohne ein weiteres Wort davon.

 

So cool reagiert Bachelorette Melissa auf den Abgang

Die Bachelorette konnte angesichts des aggressiven Abgangs des Kandidaten nur den Kopf schütteln. "Das war ein kompletter Totalausfall", resümierte Daniel B. nach der Entscheidung. Melissa scheint das respektlose Verhalten nicht sonderlich beeindruckt zu haben."Manche stehen über so etwas drüber und manchen fällt es etwas schwerer", so der "Love Island"-Star gegenüber "Promiflash".

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Und Adriano? Der postete bei Instagram ein Foto mit den anderen Kandidaten und schrieb dazu: "Grüsse euch, die schönsten Dinge gehn schnell vorbei". Negatives Feedback unter dem Bild kommentiert er zudem nur mit lachenden Emojis. Bereuen scheint der Macho seinen fragwürdigen Abgang scheinbar nicht...

Zum Weiterlesen:

Kategorien: