Erste HilfeKaffee auf Laptop: Wie rette ich mein Notebook vor einem Wasserschaden?

Kaffee, Wasser oder Tee im Laptop? Keine Panik! In wenigen Schritten kannst du dein Notebook vor einem Wasserschaden retten.

Inhalt
  1. Kaffee im Laptop: Das kannst du tun
  2. Laptop-Wasserschaden: Wenn nichts mehr geht
  3. Wasser im Laptop: Kann ich ihn trocken föhnen?

Wie im Büro kann es auch im Homeoffice zu kleinen Unfällen kommen. Das Worst-Case-Szenario Nummer 1: Der Kaffee steht neben dem Notebook, ein unaufmerksamer Moment - und zack, verteilt sich der Inhalt des Bechers über die Tastatur. Ärgerlich! Jetzt bloß nicht in Panik geraten, sondern ganz ruhig unsere acht Schritte befolgen, um das Schlimmste - den Total-Schaden - zu verhindern. 

7 Homeoffice-Tipps, mit denen du richtig produktiv bist

 

Kaffee im Laptop: Das kannst du tun

Wenn du Tee, Kaffee, Wasser oder eine andere Flüssigkeit versehentlich über dein Notebook gekippt hast, solltest du schnell handeln. Gehe wie folgt vor:

  1. Rechner sofort mit Powerknopf (für etwa fünf Sekunden gedrückt halten) ausschalten und nicht erst herunterfahren
  2. Notebook vom Strom trennen
  3. Akku - wenn möglich - entfernen, aber nicht, in dem du den Rechner auf den Kopf drehst (damit sich die Flüssigkeit nicht noch mehr verteilt)
  4. Maus, Kabel, USB-Speichermedien, etc. entfernen
  5. Mit einem Handtuch oder Küchenpapier vorsichtig die Flüssigkeit auf den betroffenen Stelle entfernen
  6. Laptop aufgeklappt kopfüber drehen und auf einem Handtuch umgedreht liegen lassen
  7. Nahe einer Heizung für mindestens 24 Stunden trocknen lassen
  8. Danach den Laptop anschalten ohne angeschlossenes Netzteil, denn sonst kann es einen Kurzschluss geben. 

Die Vorgehensweise kannst du auch vornehmen, wenn dir Flüssigkeit ins Smartphone läuft.

Handy desinfizieren: So reinigst du dein Smartphone richtig

Kaffee auf Laptop: Wie rette ich mein Notebook vorm Wasser-Schaden?
Kaffee auf dem Laptop umgekippt? Wenn du schnell handelst, kannst du dein Notebook retten.
Foto: iStock/master1305
     

    Laptop-Wasserschaden: Wenn nichts mehr geht

    Geht der Rechner trotzdem nicht an? Oder reagiert deine Tastatur nicht? Dann sieht es düster aus - aber nicht verloren! Du kannst deinen Laptop als letzte Option zu einer Computerwerkstatt schicken - und das Beste hoffen. Lasse dir einen Kostenvoranschlag schicken, denn manchmal lohnt sich eine Reparatur nicht. Sie kann teurer oder fast so teuer sein, wie der Wert deines Notebooks.

    Der Preis richtet sich je nach Aufwand (Trocknung, Reinigung oder Reparatur) - und der hängt auch von der Flüssigkeit ab, denn Alkohol und zuckerhaltige Getränke sind deutlich schwieriger zu entfernen, als beispielsweise Wasser.

    So kannst du Schimmel im Bad entfernen

     

    Wasser im Laptop: Kann ich ihn trocken föhnen?

    Nein, bloß nicht. Föhnen oder eine direkte Hitze durch eine Heizung bei über 40 Grad können deinem Laptop schaden, denn Teile können eventuell schmelzen oder beschädigt werden. 

    Das könnte dich auch interessieren:

    Kategorien: