Schlager

Kerstin Ott: Wie sie unverhofft Mama wurde

Kerstin Ott wollte eigentlich gar keine Kinder haben, doch jetzt umarmt sie ihr unverhofftes Glück!

Kerstin Ott wollte eigentlich gar keine Kinder haben, doch jetzt umarmt sie ihr unverhofftes Glück!
Foto: IMAGO / VISTAPRESS

Kerstin Ott: „Ich hatte nie den Wunsch, eigene Kinder zu bekommen“

Ein herzliches Lachen hallt durch das ganze Haus, gefolgt von lautem Poltern. Puppen und Klamotten liegen überall auf dem Boden verstreut. Ja, mit Kindern wird es zu Hause garantiert nie langweilig. Doch eigentlich wollte Kerstin Ott so ein Leben gar nicht. „Ich hatte nie den Wunsch, eigene Kinder zu bekommen“, verrät die „Regenbogenfarben“-Sängerin im Interview mit DAS NEUE BLATT.

Bevor die Berlinerin ihrer großen Liebe Karolina (40) ihr Herz schenkte, hätte sie sich nicht vorstellen können, eines Tages einen Haushalt mit einer großen Familie zu führen. Doch dann brachte Karolina 2012 ihre zwei Töchter Lilli (13) und Laura (18) – aus der früheren Ehe mit einem Mann – mit in die neue Beziehung. Und Kerstin Ott wurde damit völlig unverhofft Mama. Von jetzt auf gleich standen Elternaufgaben wie Märchen vorlesen, Spielen oder Schulaufgaben machen auf dem Tagesplan. Ganz neue Aufgaben für die gelernte Malerin und Lackiererin, die bis dahin ja noch gar keine Erfahrungen mit eigenen Kindern hatte.

Kerstin Ott: Für Laura und Lilli ist die Sängerin eine echte Mutti

Eigentlich ist Mama Kerstin ganz lieb und verständnisvoll, immerhin ist sie selbst in Pflegefamilien und im Heim aufgewachsen und möchte den Mädchen deshalb eine leichtere und glücklichere Kindheit ermöglichen. Doch hin und wieder muss Kerstin Ott auch mal ein Machtwort sprechen, wenn etwa keine den Geschirrspüler ausräumen will.

Für Laura und Lilli ist die Sängerin eine echte Mutti. „Die beiden sind praktisch meine“, sagt Kerstin. „Karolina und ich sind zehn Jahre zusammen, Lilli ist mittlerweile 13, sie habe ich sogar noch mit gewickelt.“ Seit 2017 ist das Paar verheiratet, und die Sängerin hat mit der Hochzeit auch Lilli und Laura adoptiert. Ob sich die gerade 40 Jahre alt gewordene Schlagersängerin vorstellen kann, die Familie irgendwann noch zu erweitern? „Auf keinen Fall“, sagt sie entschieden. Immerhin gibt es mit zwei Hunden, drei Katzen, 15 Meerschweinchen und sechs Kaninchen schon genug zu tun.

Im Video: Kerstin Ott - Das sind die größten Erfolge der Sängerin!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Autorin: Sarah Wallner

Artikelbild & Social Media: IMAGO / VISTAPRESS