Royals

Königin Letizia von Spanien: Wenn der Mond in der Jungfrau steht, schleicht sie in den geheimen Garten

Dass Königin Letizia von Spanien sehr auf ihre Ernährung achtet, ist bekannt, aber DAS wusste bisher niemand!

Dass Königin Letizia von Spanien sehr auf ihre Ernährung achtet, ist bekannt, aber DAS wusste bisher niemand!
Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Königin Letizia: Adels-Expertin Sigrid Junge blickt hinter die Kulissen

Dass Königin Letizia von Spanien (50) sehr auf ihre Ernährung achtet, kann man schon an ihrer schlanken Figur erkennen. Dass sie aber auch selbst Gemüse und Kräuter pflanzt, ist kaum bekannt. Tatsächlich gibt es auf dem Gelände des Zarzuela-Palasts in Madrid einen royalen Öko-Küchengarten.

Vieles, was Letizia auf den Tisch bringt, kommt von dort: Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Bohnen – alles ganz frisch. Auf dem fruchtbaren Boden werden keine Pestizide oder chemische Düngemittel benutzt.

Und damit die Ernte ganz besonders prächtig ausfällt, achtet die Königin sogar auf den Mondzyklus. Aus Hofkreisen hörte ich jetzt folgenden Satz: „Wenn der Mond in der Jungfrau steht, schleicht sie in den geheimen Garten.“

Letizia von Spanien: Sobald sie Zeit hat, steht sie selbst am Herd

Die Königin ist selbst Sternzeichen Jungfrau und befasst sich gern mit allem rund um Tierkreiszeichen – und eben auch mit dem Mondkalender. Und der ist eine Wissenschaft für sich. Denn der Mond sorgt nicht nur für Ebbe und Flut, er soll auch das Wasser, sprich die Säfte in den Pflanzenwurzeln, beeinflussen. Nur ein Beispiel: Wenn der absteigende Mond in der Jungfrau steht, dann ziehen sich die Kräfte der Pflanzen in die Erde zurück, das unterirdische Wachstum wird gefördert. So gedeihen Gemüsearten wie Karotten, Kartoffeln, Radieschen und Kohlrabi an diesen Tagen besonders gut, aber auch heilende Wurzelkräuter wie Baldrian für die Hausapotheke. So greift die Königin zum Bastkörbchen und zieht aus dem Boden, was sie braucht. Dann schnippelt und würzt sie, dann mixt und mörsert sie, macht auch Biotees und Salben.

Mit ihrem Küchengarten sorgt die „Öko-Königin“ für eine ausgewogene Ernährung in der Familie. Sobald sie Zeit hat, steht sie selbst am Herd, dann hat der Palastkoch Pause. Auch Ehemann König Felipe (54) und ihre Töchter, Kronprinzessin Leonor, die am 31. Oktober 17 wird, und Prinzessin Sofia (15) sind von den Kochkünsten der Mama beziehungsweise der Gattin ganz begeistert. Denn es duftet es in allen Ecken. Und sollte sich jemand am heißen Möhrensuppentopf die Finger verbrennen, hilft eine von Letizias selbst gemachten kühlenden Salben!

Herzlichst, Ihre Sigrid Junge

Im Video: König Carl Gustaf & Silvia: Die traurigen Schatten ihrer Vergangenheit!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: IMAGO / STAR-MEDIA

*Affiliate-Link