Energiekosten

Krass: Dieses kleine Teil kann dir richtig viel Geld sparen

Die Preise für die Nebenkosten steigen aktuell enorm - Ende des Jahres muss dann mit einer saftigen Nachzahlung gerechnet werden. Ein kleines Tool kann dir eine Menge einsparen – wir verraten, welches.

Nebenkosten sparen mit einem Durchlaufbegrenzer.
Dieses Teil kann dir eine Menge Geld einsparen. Foto: Devenorr/iStock

In vielen deutschen Haushalten wird das warme Wasser noch mit Gas erwärmt. Dieses ist aktuell knapp, sodass es zu steigenden Preisen kommt. Viele Verbraucher*innen überlegen nun also, wie sie jetzt sparen können, damit die Nebenkostenabrechnung nicht zum Horror wird.

Unsere Empfehlung: Ein guter Spar-Trick ist dieses kleine, unauffällige, aber effektive Teil.

Mit einem Durchflussbegrenzer sparen

Durchflussbegrenzer sind kleine, runde Metalleinsätze, die den Wasserdurchfluss pro Minute drosseln. Sie werden am Auslass des Wasserhahns, beziehungsweise vor dem Duschkopf angeschraubt. Was bringt das, fragst du dich jetzt? Mit den kleinen Ringen kannst du nicht nur Wasser, sondern auch Strom oder Gas sparen, welches gebraucht wird, um dein Warmwasser zu erzeugen! Ein "normaler" Wasserhahn lässt bis zu 20 Liter pro Minute ins Waschbecken fließen – mit einem Durchflussbegrenzer sind es nur noch ca. 5 Liter pro Minute.

>>Es gibt verschiedene Modelle, die nicht nur an deinem Waschbecken angebracht werden können, sondern auch in der Dusche. Das geht denkbar einfach und ist nur wenigen Minuten angebracht. Ein kleiner Aufwand für einen großen Effekt.