Überraschend

Linda de Mol: Liebescomeback nach Therapie zur sexuellen Erholung?

Mehr als 40 Frauen werfen Jeroen Rietbergen sexuellen Missbrauch vor. Linda de Mol steht ihm weiterhin zur Seite.

„Ja, wir sprechen ab und zu“, beginnt die ehemalige „Traumhochzeit“-Moderatorin zu erzählen. „Mit der Hilfe eines Therapeuten, denn es hat sich einiges getan.“ Was genau sie damit meint, lässt sie offen.

Jeroen Rietbergen war 15 Jahre lang der Mann an ihrer Seite, bis der Skandal an die Öffentlichkeit kam. Danach zahlte sie ihrem Ex sogar noch eine Therapie in den USA, ein „sechswöchiges Programm zur sexuellen Erholung“, wie es auf der Internetseite der Klinik heißt. Und nun noch die Paartherapie. Scheint fast so, als will sie ihrem Ex verzeihen, was man eigentlich nicht verzeihen kann.

Im Video: Barbara Salesch: „Männer wollen immer nur versorgt werden!“

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / ANP

*Affiliate-Link