Schrecklich

Veronica Ferres: Im Angesicht des Todes fand sie zurück zu Gott

Lange war nicht klar, ob Veronica Ferres überleben würde...

Lange sei nicht klar gewesen, ob sie überleben werde, so Veronica Ferres. „Dieses Virus ist zu 75 Prozent tödlich. 25 Prozent überleben, davon bleiben 20 Prozent behindert.“

Sie sei für zehn Tage ins Koma gefallen, habe drei Wochen lang im Krankenhaus liegen und anschließend fast drei Monate in einer Reha-Klinik wieder sprechen und gehen lernen müssen, so der TV-Star. In dieser Zeit habe sie zurück zu Gott gefunden. „Er hat mich getröstet. Ich war nicht allein.“

Aus diesem Erlebnis zog Veronica Ferres, die Jahre zuvor aus der Kirche ausgetreten war, Konsequenzen: „Nach der Nahtoderfahrung im Koma habe ich die Gewissensprüfung gemacht und bin wieder in die katholische Kirche aufgenommen worden. Gott ist für mich ein Gefühl von Geborgenheit und Schutz. Da kann es noch so stürmisch zugehen, mich reißt nichts völlig um.“

Im Video: Barbara Schöneberger So setzt sie ihre Ehe aufs Spiel!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Panama Pictures

*Affiliate-Link