Das schlimmste was einer Mutter passieren kann...

Lisa Marie Presley: Schwerer Verlust! Aus diesem tragischem Grund lebt sie heute so zurückgezogen

Durch das Biopic "Elvis" ist Lisa Marie Presley wieder in aller Munde. Dabei ist ihr das alles andere als recht. Die Tochter des King of Rock'n'Roll hatte der Welt eigentlich den Rücken gekehrt…

Lisa Marie Presley und Michael Jackson
Die Frau von…: Lisa Marie Presley und Michael Jackson in den 90ern Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Lisa Marie Presley (54) ist nicht nur die einzige Tochter des King of Rock'n'Roll und Alleinerbin des Elvis-Imperiums. Sie ist die Exfrau des King of Pop und eines Oscar-Preisträgers. Sie ist Ex-Scientology-Mitglied, vierfache Mutter, trockene Alkoholikerin, ehemalige Drogensüchtige und engagierte Charity-Lady.

Nach dem wohl tragischsten Verlust, den ein Mensch erleben kann, hatte sie sich 2020 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Das Biopic "Elvis" bringt sie jetzt zurück ins Rampenlicht…

Mehr spannende Themen:

Lisa Marie Presley: Elvis verlässt sie zu früh

Lisa Marie Presley ist die einzige Tochter von Elvis (†42) und seiner Frau Priscilla Presley (77). Die beiden heiraten am 1. Mai 1967 – angeblich zwingt Elvis zwielichtiger Manager Colonel Tom Parker seinen Schützling in die Ehe. Ein Jahr später kommt die kleine Lisa Marie zur Welt. Zunächst wächst sie in Graceland auf. Als Elvis und Priscilla sich scheiden lassen, ist Lisa Marie vier Jahre alt. Mit neun Jahren, 1977 verliert sie ihren Vater.

Elvis, Priscilla und Lisa Marie Presley
Die kleine Lisa Marie mit ihren berühmten Eltern Foto: IMAGO / United Archives International

Danach beginnt ein turbulentes Leben mit wesentlich mehr Tiefen als Höhen.

Lisa Marie Presley: Musik und Skandale

Angeblich kam Lisa Marie Presley schon mit 13 Jahren das erste Mal in Kontakt mit Drogen und Alkohol. Wie ihr Vater verfiel sie dem Rausch und kämpft bis heute gegen ihre Dämonen an. Aktuell gilt sie als trocken und drogenfrei.

Nichtsdestotrotz ist ihr Leben von Beginn an stark von Musik beeinflusst. Es braucht allerdings Jahre, bis sich Lisa Marie Presley aus dem Schatten ihres Vaters befreit und selbst Musik macht. Dabei ist sie überraschend erfolgreich. Ihre ersten beiden Alben "To Whom It May Concern" (2003) und "Now What" (2005) landen auf Platz 3 und Platz 5 der amerikanischen Charts. Das dritte und bisher letzte Album "Storm & Grace" (2012) schafft es dann nur noch auf Platz 45.

Auch Songs ihres Vaters covert sie.

Lisa Marie Presley & Michael Jackson: You Are… vollkommen nackt!

Kinder der 90er erinnern sich vermutlich noch an den Schock, der sie ereilt hat als sie das erste Mal das Video zu "You Are Not Alone" gesehen haben. Michael Jackson (†50) veröffentlichte die Mega-Schnulze 1995 und hatte die vermeintlich geniale Idee, in dem Clip dazu nackt mit seiner Ehefrau Lisa Marie Presley aufzutreten. Grusel-Faktor 100.000 – mindestens!

Danach war sich jede*r sicher: Diese Ehe ist ein Fake. Passend dazu hielt die große Liebe nur von 1994 bis 1996.

Lisa Marie Presley: Ihre Kinder geben ihr Halt

Insgesamt war Lisa Marie Presley viermal verheiratet. Vor Michael Jackson mit dem Musiker Danny Keough, mit dem sie heute noch eng befreundet ist. Mit ihm bekam Lisa Marie zwei Kinder: Tochter Riley Keough (*1989) und Sohn Benjamin Keough (*1992).

Nur zwei Wochen nach der Scheidung von Danny Keough heiratete Lisa Marie Michael Jackson. 2002 sagte sie Ja zu Oscar-Preisträger Nicolas Cage (58). Diese Ehe hielt noch kürzer als die mit dem King of Pop: Nach nur drei Monaten trennten sich Lisa Marie und Nicolas. 2006 heiratete die Elvis-Tochter den Musikproduzenten und Musiker Michael Lockwood. 2008 brachte sie die Zwillinge Harper Vivienne Ann und Finley Aaron Love zur Welt. 2016 scheiterte die Ehe und mündete in einer jahrelangen Schlammschlacht.

2020 musste sich Lisa Marie Presley einer Tragödie stellen, die ihr Leben beinahe zerstört hätte. Halt fand und findet sie bei ihren Kindern.

Benjamin Keough ist tot: Lisa Marie Presley am Boden zerstört

Am 12. Juli 2020 stirbt Lisas Sohn Benjamin Keough im Alter von 27 Jahren. Den Berichten zufolge hat sich der Enkel von Elvis das Leben genommen. Für seine Mutter Lisa Marie Presley ein kaum zu verwindender Schicksalsschlag.

In einem emotionalen Instagram-Posting schrieb sie an ihren toten Sohn gerichtet: "Die Tiefe des Schmerzes ist erstickend und bodenlos. Ich werde nie wieder dieselbe sein…"

Schon damals schwört Lisa Marie Presley, für ihre anderen Kindern stark zu sei: "Bitte warte auf mich, mein Liebster, und halte meine Hand, während ich deine kleinen Schwestern weiterhin beschütze und großziehe und für Riley da bin."

Lisa Marie Presley und Benjamin Keough
Lisa Marie Presley und Benjamin Keough Foto: IMAGO / MediaPunch

2021 feierte Lisa Marie Presley ihren 53. Geburtstag – den ersten ohne ihren Sohn. Sie postete ein Bild von sich und ihren drei Töchtern auf Instagram und machte unmissverständlich klar, dass sie diese Tragödie nur mit der Hilfe ihrer Kinder überlebt habe. "Ohne diese Drei an meiner Seite hätte ich es nicht geschafft", schreibt Lisa Marie. Echte Freude zeigt sich auf keinem der Gesichter:

Wie geht es Lisa Marie Presley heute?

Nach dem tragischen Tod ihres Sohnes hat sich Lisa Marie Presley fast vollständig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Keine Musik, keine roten Teppiche, keine Glitzer-Events. Allerdings auch keine Berichte über einen Rückfall in die Alkohol- oder Drogensucht. Stattdessen konzentriert sich die Elvis-Tochter, die von 1997 bis 2014 Mitglied bei Scientology war, auf ihre Charity-Arbeit.

Erst das Biopic "Elvis" bringt sie 2022 zurück ins Rampenlicht. Klar, immerhin hat Regie-Genie Baz Luhrmann (59) das Leben ihres Vaters auf phänomenale Weise verfilmt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Kaum zu glauben, aber der Film über Elvis scheint Lisa Marie Presley ein wenig Hoffnung zurückzugeben. Sie postet wieder regelmäßig auf Instagram, lobt den Film und alle, die daran beteiligt waren, über den Klee und verlangt jetzt schon den Oscar für Elvis-Darsteller Austin Butler (30).

Doch auch in dieser Freude kommt Lisa Marie Presley immer wieder auf Benjamin zurück: "Es bricht mir das Herz, dass mein Sohn nicht mehr da ist und den Film sehen kann. Er hätte ihn geliebt", schreibt Lisa Marie in diesem Instagram-Post:

Der Hype um "Elvis" tut Lisa Marie Presley offensichtlich gut und ihre Kinder geben ihr weiterhin Halt. Nach so vielen turbulenten Jahren ein kleiner, aber wundervoller Trost.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / ZUMA Wire

*Affiliate-Link