Für glänzende Haare

Mandelöl für die Haare – Natürliche Pflege für deine Mähne

Mandelöl ist ein Kraftpaket in Sachen Nährstoffe. Es enthält gesunde Fette, Ballaststoffe, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und Mineralien, die deinem Haar sehr gut tun. Erfahre hier, wie du es deiner Haarpflege hinzufügen kannst und lerne das beste Mandelöl auf dem Markt kennen.

Frau reibt sich Mandelöl in ihre Haare
Ein toller Wellness-Moment für deine Haare: Mandelöl. Foto: iStock/Deepak Sethi

Was ist Mandelöl?

Mandelöl wird aus den Kernen von Mandeln gewonnen. Es ist nicht nur zum Kochen geeignet, sondern auch wunderbar für dein Haar. Mandelöl enthält Vitamin E, Fettsäuren, Proteine, Antioxidantien und Magnesium. Diese Naturstoffe reduzieren Haarbruch und helfen deinem Haar zu wachsen. Wenn du unter Mineralstoffmangel leidest, kannst du auch Mandelöl in deinen Speiseplan aufnehmen: Dies beschleunigt dein Haarwachstum und beugt Haarausfall vor.

Das sind die besten Mandelöle für deine Haare

Dank seiner nährstofflichen Vorteile ist Mandelöl heute eines der bekanntesten Öle auf dem Markt. Eine kurze Suche im Internet und du wirst viele Anbieter finden, die es in verschiedenen Varianten anbieten. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, welches Produkt du kaufen solltest, haben wir hier die besten Mandelöle zusammengestellt:

Naissance Mandelöl süß BIO (Nr. 215)

Das 100 Prozent unraffinierte und reine Mandelöl aus dem Naissance-Store ist nicht nur gut für die Haarpflege. Es kann auch für die Aromatherapie, Massage und Hautpflege verwendet werden. Außerdem ist es vegan, also auch für Babys und während der Schwangerschaft sicher zu verwenden.

  • Netto-Volumen: 500 Milliliter

  • Produktabmessungen: 7 x 7 x 18,4 Zentimeter; 474,57 Gramm

  • Besonderheiten: 100 Prozent Bio, kaltgepresst und unraffiniert

NEATLY Bio-Mandelöl – Süßes Mandelöl für Haut und Haare

Das Bio-Mandelöl von Neatly ist ein schnell einziehendes Körperöl, das keine Rückstände hinterlässt. Zudem lässt es dein Haar gesund aussehen und versorgt es mit Feuchtigkeit.

  • Netto-Volumen: 100 Milliliter

  • Produktabmessungen: 9,7 x 4,5 x 4,5 Zentimeter, 120 Gramm

  • Besonderheiten: 100 Prozent aus natürlichem und kaltgepresstem Mandelöl

ELIXR Mandelöl 100 ml – Naturreines Mandelöl

Natürlich vegan und 100 Prozent rein, ist das Mandelöl von Elixr auch für die Haarpflege eine gute Wahl. Es enthält essenzielle Fettsäuren und Vitamine, die für weiches und gesundes Haar benötigt werden.

  • Netto-Volumen: 100 Milliliter

  • Produktabmessungen: 12,5 x 5 x 4,9 Zentimeter; 200 Gramm

  • Besonderheiten: 100 Prozent aus natürlichem und kaltgepresstem Mandelöl

PRIMAVERA Pflegeöl Mandelöl Bio 100 ml

Aus biologischen Mandelkernen gewonnen, enthält das Mandelöl von Primavera keine Konservierungsstoffe oder Zusatzstoffe. Auf dein Haar aufgetragen, stellt es beschädigtes Haar wieder her und unterstützt das Haarwachstum.

  • Netto-Volumen: 100 Milliliter

  • Produktabmessungen: 34,1 x 14 x 4,5 Zentimeter, 270 Gramm

  • Besonderheiten: veganes und kaltgepresstes Mandelöl

Diese beiden Arten von Mandelöl gibt es

Die zwei allgemeinen Arten von Mandelöl sind:

Bittermandelöl: wird aus Bittermandeln gewonnen, die kürzer und breiter sind. Es hat viele medizinische Funktionen, aber es sollte nicht verzehrt oder für deine Haare und deinen Körper verwendet werden.

Süßes Mandelöl: wird aus den süßen Mandeln gewonnen, die du essen kannst. Es ist essbar und sehr nahrhaft. Reich an Omega 6, Vitamin E und Fettsäuren, ist das süße Mandelöl großartig für die Verbesserung deiner allgemeinen Gesundheit sowie deiner Haut und Haare.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Mandelöl zu extrahieren:

  • Kaltpressung: Extraktion des Öls bei Raumtemperatur (27 Grad Celsius), bei der der Säuregehalt sehr gering ist. Das Ergebnis ist ein unraffiniertes Mandelöl.

  • Heißpressung: Extrahieren des Öls bei hohen Temperaturen, was den Säuregehalt deutlich erhöht. Das Ergebnis ist ein raffiniertes Mandelöl, das widerstandsfähiger ist, aber weniger Nährstoffe enthält.

Die Vorteile von Mandelöl für dein Haar

Mandelöl wird als Zutat in unzähligen Haarprodukten verwendet. Dazu gehören Shampoos, Spülungen, Masken, Kopfhautpeelings und andere Styling-Produkte. Im Folgenden findest du die Gründe dafür:

Linderung der Schuppenbildung und des Juckreizes auf der Kopfhaut

Das häufigste Problem der Haargesundheit ist die Ansammlung von abgestorbenen Zellen auf der Kopfhaut. Diese Ablagerungen führen nicht nur zu Schuppenbildung und Juckreiz, sondern hemmen auch das Wachstum von gesundem Haar. Mandelöl bekämpft dies mit seinen extrem feuchtigkeitsspendenden und nährenden Eigenschaften. Wenn du deine Kopfhaut mit Mandelöl massierst, lösen sich die abgestorbenen Zellen von der Kopfhaut und lassen sich leicht auswaschen. Die weichmachenden Eigenschaften des Mandelöls helfen dabei, die abgestorbenen Hautzellen von der Kopfhaut zu entfernen.

Macht das Haar weicher

Fällt es dir schwer, dein Haar zu kämmen, weil sich der Kamm immer wieder in Knoten verheddert? Eine regelmäßige Massage mit Mandelöl kann dein Haar leichter kämmbar machen. Aufgrund seiner weichmachenden Eigenschaften kann Mandelöl die Lücken in deinem Haar auf zellulärer Ebene auffüllen. Dadurch wird die gesamte Haarstruktur verbessert. Als Ergebnis wird das Haar weniger anfällig für Schäden und fühlt sich weicher an.

Stärkt und repariert das Haar

Die rückfettenden Eigenschaften des Mandelöls machen dein Haar auch weniger anfällig für Schäden. Die im Öl enthaltenen Öl- und Linolsäuren verbessern die Widerstandsfähigkeit des Haares. Das enthaltene Vitamin E wirkt zudem als Antioxidans und bekämpft die umweltbedingte Beschädigung der Haare.

So kannst du Mandelöl für deine Haare verwenden

So kannst du Mandelöl für deine Haare verwenden Ein paar Tropfen Mandelöl reichen aus, um dem Haar Geschmeidigkeit und Glanz zu verleihen und die Kopfhaut zu nähren. Hier sind einige Möglichkeiten, wie du Mandelöl für deine Haarpflege verwenden kannst:

Methode 1: Mandelöl für nasse Haare

  • Spüle dein Haar aus und kämme es: Nasses Haar nimmt das Mandelöl am besten auf. Die Verwendung von warmem Wasser zum Ausspülen ist ebenfalls wichtig, um die Verbindungen aufzuweichen. Nach dem Ausspülen bürstest du die Verfilzungen mit einem Kamm aus, bevor du das Mandelöl aufträgst.

  • Erwärme das Mandelöl: Erwärme eine kleine Schüssel mit Mandelöl in der Mikrowelle in 10-Sekunden-Schritten, bis es warm, aber nicht heiß ist. Du willst, dass sich das Öl warm anfühlt, damit die Hitze die äußere Schuppenschicht deines Haares öffnen kann.

  • Massiere das Öl in deine Kopfhaut ein: Trage eine kleine Menge Mandelöl auf deine Handfläche auf und massiere es in deine Kopfhaut, wobei du dich auf den Wurzelbereich konzentrierst. Dies hilft dabei, das neue Haarwachstum zu stimulieren, die Wurzeln zu pflegen und das Haar zu schützen.

  • Verwende einen grobzinkigen Kamm, um das Mandelöl zu verteilen: Kämme das Öl von den Wurzeln bis zu den Spitzen durch dein Haar.

  • Bedecke dein Haar: Setze eine Duschhaube auf und warte eine Stunde, damit das Öl in deine Kopfhaut und dein Haar einziehen kann. Ziehe in Erwägung, die Haube samt Öl über Nacht drauf zu lassen, wenn dein Haar besonders trocken ist.

  • Shampooniere dein Haar: Benutze Shampoo, um das Öl aus deinem Haar zu entfernen. Wenn du es ausspülst, ohne es zu shampoonieren, wird dein Haar fettig aussehen.

  • Spüle dein Haar aus und tupfe es trocken: Spüle das Shampoo aus deinem Haar aus und tupfe es mit einem Handtuch trocken. Dein Haar wird dann seidig und glänzend sein, nachdem es getrocknet ist.

Methode 2: Mandelöl für trockene Haare

Während die Anwendung von Mandelöl im nassen oder feuchten Haar eine großartige Haarkur ist, kannst du es auch verwenden, um die Frisierbarkeit, den Glanz und die Geschmeidigkeit von trockenem Haar zu verbessern. Diese Behandlung ist ideal, wenn du trockenes, sprödes oder dickes Haar hast.

  • Stelle sicher, dass dein Haar komplett trocken ist.

  • Kämme oder bürste dein Haar sanft.

  • Gib ein paar Tropfen des Öls in deine Handfläche. Wenn du dickes Haar hast, brauchst du vielleicht etwas mehr, bei sehr dünnem Haar etwas weniger.

  • Reibe deine Hände und verteile das Mandelöl in deinem Haar, wobei du besonders auf die Mitte achtest.

  • Wenn du merkst, dass die Haarspitzen besonders trocken sind, gib mehr Mandelöl hinzu, um mehr Feuchtigkeit und Glanz zu erhalten.

Dieses Mandelöl ist das beste für deine Haare

Mandelöl ist ein Powerhouse an Nährstoffen, die die Haarstruktur und -gesundheit stärken. Es enthält Kupfer, die Vitamine A, B7, E und K, Magnesium, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Phosphor und Zink. Diese Nährstoffe nähren dein Haar und verleihen ihm Glanz.

Wenn du Mandelöl noch nicht ausprobiert hast, sind die oben genannten Produkte ein guter Startpunkt. Besonders beeindruckt hat uns das Mandelöl aus dem Naissance-Store. Abgesehen davon, dass es kostengünstig ist, ist das Öl hochwertig, unraffiniert und kaltgepresst. Wenn du dieses Produkt regelmäßig verwendest, kann es deinem Haar helfen, stärker und glänzender zu werden.