Luxus

Meghan Markle: Jetzt will sie das teuerste Taufkleid aller Zeiten

Meghan Markle ist in Aufruhr: Wo gibt es die schönste Seide und handgemachte Spitze?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Meghan Markle: Die Herzogin ist im Shopping-Wahn

Meghan Markle ist in Aufruhr: Wo gibt es die schönste Seide und handgemachte Spitze?
Foto: IMAGO / MediaPunch

Kalifornien ist in Aufruhr: Wo gibt es die schönste Seide und handgemachte Spitze? Verkauft hier jemand erlesene Süßwasserperlen? Wo gibt es die größten Diamanten?

Der Grund dafür ist – wie sollte es auch anders sein – Meghan Markle (40)! Die Herzogin ist im Shopping-Wahn. Denn sie hat sich in den Kopf gesetzt, dass ihre Tochter Lili (fast 5 Monate) das teuerste Taufkleid aller Zeiten tragen soll! Und Prinz Harry (37), dem sie mittlerweile nur noch ein Taschengeld gewährt (NEUE POST berichtete), guckt mal wieder tatenlos zu.

Zunächst wollte Meghan, dass die Taufe in Schloss Windsor stattfindet. Doch die Herzogin entschied sich dann um. „Sie hat Angst, mit Tomaten beworfen zu werden“, plaudert ein Freund aus. Wohl nicht ganz zu Unrecht, sie ist in England unbeliebter denn je.

Meghan Markle: Sie will alle Royals in den Schatten stellen

Lili allein mit ihrem Vater gehen zu lassen, kam für sie nicht infrage. Deshalb forderte Meghan dreist, dass man ihr das wertvolle Familientaufkleid der Windsors eben zuschicken solle. Das lehnte der Hof kühl ab.

Wutentbrannt meldete sich die Herzogin daraufhin bei ihrer Schneiderin. „Ich will das teuerste Taufkleid aller Zeiten“, soll sie gerufen haben. „Egal wie, egal wie teuer!“ Hauptsache, sie würde alle anderen royalen Taufen übertrumpfen.

Dass sie mit ihrer Wut vor allem ihrem eigenen Portemonnaie schadet, scheint sie dabei nicht in Betracht zu ziehen.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / MediaPunch