Sekten-Drama

Michelle Hunziker: „Die Liebe meiner Tochter rettete mir das Leben“

Michelle Hunziker beweist, dass sich hinter einem vermeintlich perfekten Leben auch ein schweres Schicksal verbergen kann...

Michelle Hunziker beweist, dass sich hinter einem vermeintlich perfekten Leben auch ein schweres Schicksal verbergen kann...
Foto: IMAGO / Marja

Sie ist talentiert, wunderschön und erfolgreich. Für viele Menschen mag Michelle Hunziker das perfekte Leben führen. Deswegen erscheint es zunächst auch seltsam, dass die Moderatorin ihrer Biografie den Titel „Ein scheinbar perfektes Leben“ gab. Aber hinter Michelles strahlender Fassade verbirgt sich auch viel Leid. Nachdem sie ihren Vater verlor, geriet sie als junge Frau in die Fänge einer Sekte. Es dauerte Jahre, bis sie sich lösen konnte. Das hat sie vor allem einem Menschen zu verdanken: „Die Liebe meiner Tochter rettete mich.“

Michelle Hunziker: Sie geriet in die Fänge einer Sekte

„Ich war 23 und hatte gerade meinen Vater verloren. Ich fühlte mich allein und sehr schwach“, beginnt Michelle die Reise in ihre Vergangenheit. Ihr geliebter Vater Rodolfo († 60) war viele Jahre alkoholabhängig und starb schließlich 2001 an den Folgen. Die Schweizerin konnte ihren Papa nicht retten, Schuldgefühle plagten sie. „Hätte ich ihn dazu gebracht, mich mehr zu lieben, wäre er nüchtern geblieben. Ich hatte wohl was an mir, was mich unwürdig machte, geliebt zu werden. Ich steckte in einer tiefen Lebenskrise.“

Sie musste den Verlust ihres Vaters verarbeiten und gleichzeitig eine liebende Mutter für Tochter Aurora (damals 4) und eine gute Ehefrau für ihren ersten Ehemann Eros Ramazotti (58) sein. Ihre Ehe lief nicht perfekt und Michelle sehnte sich einfach nur nach Liebe. Nach jemandem, mit dem sie über alles reden kann.

In ihrer großen Verzweiflung fand Michelle Sektenführerin Giulia Berghella (69). Sie fing die junge Frau auf. „Ich konnte ihr alles sagen, und sie nahm mich ernst, jederzeit“, erinnert sich Michelle. Die Sekte „Krieger des Lichts“ wurde alles für die heute 45-Jährige. „Ich glaubte, dass es außerhalb des Zirkels für mich nichts gäbe, dass ich krank werden und sterben würde.“

Zunächst gab ihr die Sekte auch genau das, was sie brauchte: Liebe und Anerkennung. Doch fortan gehörten immer mehr seelische Misshandlungen zu ihrem Alltag. Es gab strenge Regeln, Kontrollen und Zurückweisung. Der Moderatorin ging es immer schlechter. Sogar ihre Ehe mit Italo-Schlagerstar Eros ging in die Brüche. „Sie sagten, dass mein Mann negativen Einfluss auf mich habe, obwohl ich ihn sehr liebte“, erinnert sie sich. „Irgendwann hatten sie mich im Griff.“

Michelle Hunziker: DAS befreite sie nach sechs Jahren aus der Sektenhölle

Was Giulia und ihre Anhänger aber nicht schafften, war, Michelles kleine Tochter in ihre Fänge zu ziehen und zu beeinflussen. „Aurora hatte mit der Sekte nie etwas zu tun, darauf habe ich geachtet“, betonte der TV-Star. Im Nachhinein war genau das die richtige Entscheidung. Denn die Liebe ihrer Tochter befreite sie schließlich nach sechs Jahren aus der Sektenhölle. Aurora spürte, wie sich ihre Mutter veränderte. Das kleine Mädchen wollte endlich ihre lachende Mama zurück.

Das war der Moment, in dem Michelle aufwachte. Die rührenden Worte ihres Kindes bewegten sie tief im Herzen und waren schließlich der Anstoß, die Sekte verlassen zu wollen. Der Gedanke versetzte sie zunächst in Panik. Wie sollte sie es alleine schaffen? Das nutzten Guilia und ihre Anhänger aus. Sie sagten, Michelle würde ohne sie sterben.

Aber dieses Mal konnte Giulia sie nicht brechen. Die wunderbaren Aussichten auf ein eigenständiges und glückliches Leben mit ihrer kleinen Aurora gaben Michelle die nötige Kraft. Sie wollte dem Mädchen, das sie gerettet hat, nun auch die Mama sein, die sie verdiente. So kehrte sie der Sekte den Rücken und blickte nie wieder zurück.

Die Liebe zu Eros konnte Michelle danach zwar nicht mehr entfachen, aber sie bekam trotzdem ihr Happy End. Sie heiratete Tomaso (39) und wurde noch zwei Mal Mama. Und obwohl auch diese Liebe scheiterte, ist sie heute ein glücklicher und vor allem freier Mensch.

Im Video: Michelle Hunziker - Die schockierende Alkohol-Beichte ihrer Tochter!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Marja