Ganz schön fiesMiese Betrugsmasche betrifft alle Sparkassen-Kunden!

Sparkassen-Kunden müssen momentan besonders aufmerksam sein: Der Name der Bank wird für eine neue Betrugsmasche verwendet.

Sparkassen-Kunden aufgepasst: Wer derzeit im Netz nicht besonders vorsichtig unterwegs ist, könnte auf eine neue Betrugsmasche hereinfallen, berichtet das Portal "Verbraucherzentrale". Seit den Pfingst-Feiertagen werden raffinierte Phishing-Versuche im Namen der Bank versandt.

 

Betrüger verschicken Fake-Mails im Namen der Sparkasse

Wie die Seite berichtet, werden derzeit besonders häufig Fake-Mails unter dem Betreff "Wichtige Umstellung auf das neue Online Konto" verschickt. In der Mail werden dann Informationen über ein neues Online-Konto namens "Sparkasse-Connect" (SCOB) geliefert. Dieses soll die Kommunikation zwischen Kunden und Sparkasse in Zeiten der Corona-Kontaktbeschränkungen erleichtern.

Polizei warnt: Auf diesen fiesen Trick fallen immer mehr Menschen rein!

Um das System nutzen zu können, sollen Kunden sich angeblich nur über den beigefügten Link bis zum 30. Juni 2020 registrieren müssen. Doch die Experten stellen klar: Die Mail ist ein Fake, ein derartiges Konto gibt es gar nicht. Stattdessen versuchen die Betrüger durch die Phishing-Mail sensible Daten der Empfänger zu stehlen.

 

Verbraucherzentrale warnt: Missbrauch der Daten droht

Eine ähnliche Mail wurde der Seite einige Tage später gemeldet. In dieser werden Sparkassen-Kunden dazu aufgefordert, ihre persönlichen Daten über einen beigefügten Link zu aktualisieren, um in Zeiten von Corona auch Online eine unkomplizierte Beratung ermöglichen zu können. Im Betreff weisen die Betrüger auf eine "wichtige Information“" hin.

Fake-Mails wie diese werden derzeit verbreitet. F
Fake-Mails wie diese werden derzeit verbreitet.
Foto: privat

In beiden Fällen empfehlen die Experten, die E-Mail und die beigefügten Links zu ignorieren und die Nachricht unbeantwortet in den Spam-Ordner zu schieben oder gleich zu löschen. Beim Anklicken des Links droht im schlimmsten Fall ein Missbrauch der Daten, zum Beispiel indem betrügerische Online-Banking-Überweisungen mit diesen getätigt werden.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: