Klein aber oho!

Kleines Bad einrichten: Die schönsten Ideen und Tipps

Tolle Wohnung, aber ein zu kleines Bad? Einrichten fällt dann den meisten schwer - muss es aber nicht! Wir zeigen dir die schönsten Ideen, wie du ein kleines Badezimmer sinnvoll gestalten kannst.

Kleines Bad einrichten mit multifunktionalen Möbeln
Kleines Bad einrichten: Die schönsten Ideen und Tipps Foto: iStock/jodiejohnson

Kleines Bad einrichten - so gehts!

Vor allem Bewohner eines Altbaus werden das Problem kennen: Ein kleines Bad einrichten gehört zur Parade-Disziplin in den sonst eher großzügig geschnittenen Wohnungen. Dabei bringen vor allem die geringen Stauraummöglichkeiten und die Enge die Bewohner an ihre Grenzen. Das muss nicht sein - denn: Mit den richtigen Handgriffen und Tricks wird die Mini-Nasszelle zu einer echten Wohlfühloase. Diese Tipps solltest du dabei nur beachten...

Licht macht ein kleines Bad groß

Klar, an dieser Stelle sind schon alle im Vorteil, die ein Fenster oder eine Luke zur Verfügung haben. Aber auch mit künstlichem Licht kannst du einiges aus deinem kleinen Bad herausholen: Überlege dir im Vorfeld gut, welche Stellen du beleuchtet haben möchtest. Sinnvoll sind hier der Bereich um den Spiegel und der Dusche. Danach geht es darum, auf welche Lichtquellen du gerne zurückgreifen möchtest. Möglich sind Strahler oder indirektes Licht, die den Raum geräumiger wirken lassen. Hängeleuchten sind zwar die gängige Lösung, allerdings beschränkt sich ihr Lichtradius stark, wodurch dein Bad mehr als Kammer durchgehen könnte.

Lichtquellen fürs Bad

Holz im Bad für mehr Gemütlichkeit

Auch wenn minimalistische, große Fliesen in einer Mini-Nasszelle für mehr Geradlinigkeit und Weite ein absolutes Muss sind - so sollten verschiedene Holz-Elemente nicht vernachlässigt werden. Das Naturmaterial sorgt für Behaglichkeit und kann vor allem als Accessoire eine tolle Abwechslung zu Keramik und Stein sein. Lediglich auf die Holzart solltest du bei der Wahl Acht geben: Mahagoni, Teak, Bambus, Iroko- oder Lärchenholz sind dafür bestens geeignet. Auf Holzspan oder Jatoba solltest du lieber verzichten; diese Sorten sind bei hoher Luftfeuchtigkeit sehr anfällig und neigen zum Aufquellen.

Unser Tipp: Willst du auf Nummer sicher gehen und das Holz wasserfest machen, kannst du vorweg auch einen Holzlack verwenden und die Möbel oder Accessoires versiegeln.

Kleines Bad einrichten mit Holz

In die Höhe gehen

Wenn alles sowieso schon super gedrückt und dadurch begrenzt wirkt, solltest du auf höhere Stauraummöbel setzen. Schmale große Schränke helfen, ein kleines Bad einzurichten - ohne dabei auf Optik verzichten zu müssen. Viele Modelle sind dafür mit edlen Griffen, Lamellen-Design oder mit unterschiedlichen Fächerkombinationen versehen, um dir maximalen Komfort zu geben. Außerdem strecken sie optisch die sonst eher gedrückte Stimmung und bilden eine tolle Abwechslung zu den niedrigeren Sanitäranlagen.

Wer lieber ohne Schnörkeleien an den Modellen auskommen möchte, sollte auf klassische weiße Varianten setzen. Metallgriffe und glatte Fronten bilden dabei ein tolles Ensemble für den zeitlosen Look in der Nasszelle.

Hochschränke für ein kleines Badezimmer

Ton in Ton

Der aktuelle Allover-Beige-Trend spielt unserem nächsten Tipp sicherlich in die Karten: Denn wenn du dich bei einem kleinen Bad auf eine Farbe festlegst, wirkt das Gesamtbild gleich viel stimmiger. Diese Ruhe, die dabei ausgestrahlt wird, sorgt für mehr Weite und lässt dein kleines Bad größer erscheinen. Sollte Beige jetzt nicht deine präferierte Farbe sein, können auch Grau, Weiß oder Hellblau als tolle Alternativen infrage kommen. Von Fliesen über Möbel bis hin zu textilen Accessoires kannst du dich dann voll austoben und auf eine Farbkarte setzen.

Ton-in-Ton-Handtücher zum Nachkaufen

Multifunktionale Möbel

Stellflächen, Ablagemöglichkeiten und Hängeoptionen sind auf nur wenigen Quadratmetern Mangelware. Bist du also gerade dabei, ein kleines Bad einzurichten, empfehlen wir dir, auf multifunktionale Möbel zu setzen. Überschränke mit Spiegeltüren, die schmale Regalfächer über dem Waschbecken bieten, sind der Klassiker in den Räumlichkeiten. Aber wie wäre es auch mal mit einer Leiter, die nicht nur für Handtücher oder Kleidung, sondern auch mit Unterstützung von Haken und Körben Kleinkram aufbewahren kann? Auch Wandregale bieten diese multifunktionale Art immer öfter an und bringen Pflegeprodukte, Handtücher und Kleidung unter - genial!

Unsere Favoriten

Welche Farbe für ein kleines Bad?

Farben spielen beim Einrichten eines kleinen Badezimmers eine wichtige Rolle. Achte deshalb darauf, dass du dich für helle Nuancen wie Weiß, Beige, Hellblau oder Hellgrün entscheidest. Sie verleihen den Räumlichkeiten Weite und vergrößern den Raum. Außerdem steuern sie dagegen an, dass das Bad drückend und düster wirkt. Auch in Sachen Farbenkombinationen solltest du vorsichtig sein. Am besten sind Ton-in-Ton-Kombis, die Ruhe erzeugen. Wenn du trotzdem nicht auf etwas Farbe verzichten möchtest, empfehlen wir, bei den Accessoires nachzuhelfen. Wandhaken, Seifenspender oder Handtücher können dann farblich Akzente setzen und für hübsche Blickfänge sorgen. Aber auch hier wieder: bitte beschränke dich auf maximal zwei Farben, damit das kleine Bad harmonisch eingerichtet bleibt.

Wie mache ich mein Bad gemütlich?

Als Nutzfläche schnell abgestempelt, muss das Bad nicht hübsch eingerichtet sein? Von wegen! Vielmehr sollte die heimische Nasszelle als Ort zum Entspannen und wohlfühlen angesehen werden - egal bei welcher Raumgröße. Du wirst sehen, schon wenige Handgriffe lohnen sich, um dem Raum mehr Wohlfühlatmosphäre zu geben. Dabei spielen vor allem Textilien eine größere Rolle: Traue dich, neben der klassischen Handtücher auch auf schicke Badteppiche oder Wäschekörbe zu setzen. Feuchtigkeit-vertragende Grünpflanzen sind ebenfalls eine gute Idee, um der Nasszelle - im wahrsten Sinne - mehr Leben einzuhauchen. Auf Fensterbänken, neben Waschbecken oder auf der Badewanne platziert, machen sie allemal eine gute Figur. Und last but not least: Lichter in Form von Kerzen oder Laternen schaffen ein wohliges Ambiente, in dem man sich gerne ein Bad ein- und die Seele baumeln lässt.

Kleines Bad einrichten: Die wichtigsten Tipps zusammengefasst

Tolle Wohnung, aber ein zu kleines Bad? Einrichten ist gar nicht schwer - wenn du weißt, auf welche Dinge es ankommt. Die wichtigsten Tipps für dich zum Mitnehmen - und gerne auch zum Nachmachen:

  • Große Fließen strecken optisch die geringe Fläche

  • Ton in Ton ist nicht langweilig, sondern eine tolle Sache, um dem Raum mehr Weite zu verleihen

  • Helle Farben wirken ruhig und strecken dein Bad optisch

  • Farbakzente sind erlaubt; gehe damit aber sparsam um

  • Die richtige Beleuchtung macht den Unterschied. Setze auf Strahler und/oder indirektes Licht

  • Hole mit Multifunktionsmöbeln das Beste aus der geringen Stellfläche heraus

  • Deko-Accessoires wie Kerzen oder Pflanzen bringen maximale Gemütlichkeit