Schick!

Gartenlaube einrichten: Die schönsten Ideen für das Gartenhaus

Hobby, Rückzugsort und Urlaubsoase in einem: Das ist die Gartenlaube. Einrichten des Gartenhauses muss nicht schwer sein, wenn du nur auf kleine Dinge achtest. Die wichtigsten Einrichtungsstipps im Überblick!

Ga
Gartenlaube einrichten: Die schönsten Ideen für das Gartenhaus Foto: iStock

Wir können uns nur noch zu gut an die Zeiten erinnern, in denen ein Gartenhäuschen als spießig galt. Ein Schrebergarten eben - mit zusammengewürfelten Möbelstücken und Zwergen im Vorgarten. Mittlerweile hat sich das Vorurteil gegenüber der Vorstadt-Idylle aber gewaltig geändert und auch Städter lieben es, die Gartenlaube einzurichten. Kein Wunder, denn in einer Zeit, in der sich jeder nach Entschleunigung, Entspannung und nach etwas Abgeschiedenheit sehnt, kommt der Rückzugsort gerade recht. Bist auch du Besitzer - oder hast vor es zu werden - einer Gartenlaube, kommen hier nur für dich die schönsten Einrichtungstipps, wie du dein Schmuckstück aufmöbeln kannst!

Die 5 besten Tipps für eine schicke Gartenlaube

Ein noch unscheinbares Juwel steht in deinem Garten - die Rede ist (natürlich) von deiner Gartenlaube. Einrichten ist gar nicht mal so schwer, du brauchst nur die richtigen Ideen - und die haben wir für dich! So wird deine öde Datsche zu einem schicken Gartenhaus.

2-in-1-Lösungen

In einem Gartenhäuschen hast du alles, nur eben zu wenig Platz. Aber das sollte dich nicht vor dem Neueinrichten deines verborgenen Schmuckstückes hindern. Denn: Mit Hilfe von multifunktionalen Möbeln sparst du nicht nur reichlich Stellfläche ein, du brauchst sogar auf keine wichtigen Interior-Lieblinge zu verzichten. Denkbar sind dabei Modelle, die Regale und Garderobenhaken bieten oder Stauraum und Arbeitsfläche zusammenfassen.

Hängeregale

Ist schon nicht viel Grundfläche zum Stellen vorhanden, kannst du auf die Wände ausweichen. Regale und Boards sind wie gemacht für die Gartenlaube und bewahren alles auf, was dir lieb ist - von Gläser über handwerkliches Zubehör bis hin zu technischen Geräten. Wähle die Hängeorte jedoch behutsam und gezielt aus, um die Atmosphäre nicht drückend wirken zu lassen. Gute Anbringungsflächen sind, wenn vorhanden, über der Spüle, dem Bett, Sofa oder Sekretär.

Helle Wandfarben

Das Gute am Gartenlauben einrichten: Nicht nur die Möbel, sondern auch die Wände können ganz individuell gewählt werden. Geht es um die Wandfarbe solltest du immer die verfügbare Quadratmeterzahl des Hauses im Blick haben, um den passenden Ton auszuwählen. Bei kleinen Lauben sind helle Farben absolut empfehlenswert. Sie machen den Raum weitläufiger und wirken freundlicher. Wer jetzt sofort an Weiß denkt, den können wir beruhigen. Auch Beige, Hellgrau und sanfte Pastelltöne wie Flieder oder Mintgrün machen sich im Gartenhaus ganz wunderbar.

Unser Tipp: Das Mixen von Farben ist ebenfalls ein gutes Tool, um Statements zu setzen. Streiche zum Beispiel die Wände in einer hellen Farbe und setze Wandregale oder Kommoden in einer anderen Nuance davon ab.

Möbel zweckentfremden

Stühle sind nur zum Sitzen da? Von wegen! Sollte das Exemplar mal gerade nicht von deinem Besuch in Beschlag genommen sein, können die Sitzmöbel auch wunderbar als Ablage agieren. Dekoriert mit einer Tischlampe, Büchern oder einem Tablett machen sie sich als perfekte Alternative zu Beistelltischen.

Gleiches gilt für Küchentische, die auch als Kreativtisch genutzt werden und einen separaten Schreibtisch ersetzen können. Genial!

Mit Textilien arbeiten

Maximale Gemütlichkeit schafft man am besten mit den richtigen Textilien. Auch wenn es sich nur um die Einrichtung der Gartenlaube handelt - auf Gardinen an den Fenstern, einen heimeligen Teppich oder Sitzkissen auf Stühlen solltest du nicht verzichten. Sie wirken nicht nur auf Gäste einladend, sondern machen auch für dich den Aufenthalt in der Gartenlaube wohnlicher.

Besonders schön ist es, dass du deiner Fantasie in der kleinen grünen Oase freien Lauf lassen kannst. Musterungen, Materialien oder Formen, die in deinem richtigen Zuhause keine Fläche geboten bekommen, da zu verspielt oder bunt, können im Gartenhaus bestens platziert werden.

Neues Gartenhaus kaufen

Die Alternative zum Einrichten ist das Neukaufen einer Gartenlaube. Solltest du also schon lange über solch ein kleines Häuschen im eigenen Garten oder in einer gepachteten Parzelle nachgedacht haben, ist spätestens jetzt der Zeitpunkt gekommen. Es gibt nichts Schöneres, als einen gemütlichen Rückzugsort zu haben, um laue Sommerabende darin zu verbringen oder in den Wintermonaten - natürlich mit kleinem Heizofen ausgestattet - das Schneetreiben zu beobachten.

Wer nach einer Gartenlaube Ausschau hält, der hat mittlerweile die Qual der Wahl. Viele Anbieter, viele tolle Farben und viele verschiedene Größen machen das Suchen und Finden nach dem passenden Modell interessant. Wichtig bei den Kriterien deines neuen Gartenhäuschens: Fenster! Diese müssen nicht an allen Wänden vorzufinden sein, aber zumindest in ausreichendem Maße an der Hausfront, damit immer schön Licht reinkommt. In Sachen Größe, sind die eigenen Vorlieben und Platzverhältnisse entscheidend. Von kleinen Hobby-Lauben bis hin zu Varianten, in denen man getrost ein ganzes Wochenende verbringen kann, ist alles dabei.

Was gehört ins Gartenhaus?

Zugegeben, die Auswahl an Interior und Accessoires beim Gartenlaube einrichten ist nicht ganz einfach und sehr nach den individuellen Bedürfnissen auszuwählen. Soll das Haus in deinem Garten platziert und als eine Art Hobbyraum genutzt werden, ist eine Werkbank ratsam. Keine Sorge, mit dieser kann nicht nur gehämmert und geschraubt, sondern auch wunderbar genäht, gemalt oder gebastelt werden. Eine kleine Sitzecke mit Loungestühlen oder Sitzsäcken sollte ebenfalls drin sein, um ein kleines Päuschen zwischendurch einlegen zu können.

Ist geplant, die Laube eher als Wochenenddomizil auf einer Parzelle zu platzieren, ist ein Schlafsofa oder ein separiertes Bett, das sich vom restlichen Bereich abgrenzt, ratsam. Ein Vorhang oder Regal kann die Lösung zur Trennung sein, damit der weitere Teil für eine Pantry-Küche und für eine kleine Sitzecke in Anspruch genommen werden kann.

Wie verschönere ich mein Gartenhaus?

Lust auf ein Make-over? Dann sind diese Tipps um deine Gartenlaube einzurichten genau richtig:

  • Neuer Anstrich: Die meisten Gartenhäuser bestehen aus Holz. Willst du deiner Gartenlaube ein frisches Update verpassen, können Außen- und Innenfarbe den Unterschied bringen. Ein klassischer Holzfarbton ist absolut fein. Ist eine komplett neue Nuance gefragt, können auch Weiß, Creme oder Rot infrage kommen.

  • Licht(er): Für richtige Wohlfühlatmosphäre sorgt Licht. Installiere warme Leuchter oder indirekte Quellen im Haus während eine Lichterkette draußen richtig schön wirkt.

  • Neues Dach: Es klingt so banal, bringt aber so viel. Sollte nur Dachpappe auf deinem Gartenhaus vorhanden sein, kannst du diesem ein Upgrade durch Schindeln oder Trapezblech verpassen.

  • Textilien: Wohnlicher wird es nur mit Kissen, Gardinen Stuhlpolstern und Co. Du wirst sehen, nicht nur du, auch deine Gäste fühlen sich gleich noch wohler. So einfach kann es sein, die Gartenlaube einzurichten!