Mit Flair

Mediterrane Möbel: Die schönsten Ideen für Wohnzimmer, Garten und Co.

Wie wir uns die Toskana oder die Provence in unser Zuhause holen? Mit mediterranen Möbeln natürlich. Die schönsten Stücke für Wohnzimmer, Schlafbereich oder Balkon!

Mediterrane Möbel im Wohzimmer
Wie am Mittelmeer: Mediterrane Möbel für zu Hause Foto: PR/Westwing

Wie im Urlaub: Mediterrane Möbel für zu Hause

Das Mittelmeer gehört zu den liebsten Urlaubszielen überhaupt. Schaut man sich die dazugehörigen Länder, Menschen, Klima, Kulinarik oder das Ambiente an, ist dies aber auch kein Wunder. Alles ist aufeinander abgestimmt und sorgt dafür, dass man sich maximal erholen kann. Viele möchten genau dieses Flair auch in ihren eigenen vier Wänden spüren und setzen dabei auf mediterrane Möbel.

Die Kommoden, Tische und Co. leben von ihren natürlichen Materialien und den erdigen Nuancen, die typisch für den südländischen Landhausstil sind. Hinzu kommen opulente Loungesitze und verspielte Dekorationen, die mit viel Liebe zum Detail die Provence oder Toskana nach Hause holen. Inspirationen gesucht? Wir zeigen dir die schönsten Interior-Highlights!

Mediterrane Wohnzimmermöbel

Mediterrane Möbel sind geradezu prädestiniert für das Wohnzimmer. In dem Raum, der von allen Bewohnern genutzt wird; in dem man meist mit Freunden und der Familie zusammen kommt, wirken die Möbel und Accessoires besonders gemütlich. Terrakotta, Ocker und die besagten Erdtöne dürfen dabei auf keinen Fall fehlen und schmiegen sich sanft an Polster an. Bei Möbeln sind vor allem Massivhölzer gefragt, die mit kleinen Schnörkeleien oder einer Patina den Mittelmeer-Stil in die eigenen vier Wände transportieren. Zu guter Letzt dürfen auch die passenden Accessoires nicht fehlen, die perfekt zu den Möbeln passen und gleichzeitig das heimelige Gefühl abrunden.

Während Frankreich-Liebhaber auf geschwungene Tischbeine und Farben von Braun über Weiß bis hin zu Blau setzen sollten, sind Italien-Fans mit Korbmöbeln und Massivhölzern in Mittelbraun bestens beraten.

Mediterrane Gartenmöbel

Wer einen großzügigen Garten hat, ebnet die perfekte Grundlage für sein heimisches Sommerdomizil. Am schönsten lässt es sich dabei zwischen buschigen Fliederbäumen oder einem Olivenbaum zusammen mit einem Gläschen Wein und leckerem Essen aushalten. Fehlen nur noch die passenden mediterranen Gartenmöbel, die perfekt zum Ambiente matchen. Hier hast du die Qual der Wahl, denn nicht nur massive Möbel, sondern auch filigrane Tische und Stühle können infrage kommen.

Bei opulenten Modellen sind große Loungesessel aus Bast, rustikale Esstische mit breiten Tischbeinen oder wuchtige Holzstühle gefragt. Sie machen sich besonders gut auf großen Terrassen und transportieren den Finca-Stil in den heimischen Garten.

Sind dir filigranere Optiken und Schnörkeleien lieber, solltest du bei der Einrichtung auf edle Metallmöbel setzen. Die gibt es zu Genüge mit verspielten Details und treffen vor allen Dingen bei Südfrankreich- oder Toskana-Fans den richtigen Nerv.

Unser Tipp: Zeitlose Metallstühle erhalten immer ein Update, wenn du diese mit einem detailreichen Tisch kombinierst. Wir lieben die ursprünglich aus Marokko kommenden Mossaiktische sehr, die mit einer einmaligen Tischplatte für das gewisse Etwas sorgen.

Mediterranes Bad

Es scheint, als sei das Bad im Mittelmeerraum ein Ort zum kreativen Austoben. Nicht, dass die Nasszellen virtuos erscheinen, aber hier werden die Bewohner des Hauses mutiger: Mit kräftigeren Farben werden Fliesen, Wände oder Accessoires ausgesucht und auch Holz spielt eine elementare Rolle.

Möchtest du ein klassisches, mediterranes Bad einrichten, sind Kontraste deshalb ganz wichtig. Spiele mit Hölzern an Waschtischen oder Kommoden oder lege den Fußboden mit rustikalen Holzdielen aus. Achte dabei jedoch immer auf die Holzart, da die Naturerzeugnisse gerne Wasser aufnehmen. Fichte, Buche, Ahorn oder Kiefer sind wie gemacht für das Badezimmer und daher empfehlenswert.

Abwechslung zu den massiven Möbelstücken schaffen filigrane Metallmodelle, die sich als Handtuchhalterungen oder in Form eines Stuhls zum Ablegen von Kleidungsstücken wiederfinden. In Sachen Farben kannst du mit Gegensätzen spielen. Ist das ausgesuchte Holz sehr dunkel, schaffst du Freundlichkeit durch weiße oder beigefarbene Wände und Accessoires. Mehr Gemütlichkeit erwecken sanfte Terrakotta-Töne, die gerade beim italienischen Einfluss nicht fehlen sollten. Mosaiksteine und geschwungene Ornamente wirken hingegen auffrischend und können sich in dezenter Form an Wandfliesen, auf dem Boden oder an Stauraummöbeln sehen lassen.

Mediterrane Möbel im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer machen mediterrane Möbel keinen Halt - hier kann ebenfalls platziert und dekoriert werden, was das Interior-Herz begehrt! Vor allem das Bett kann zum Mittelpunkt des Raumes werden und dank eines verzierten Kopfteils herausstechen. Ob du dich für raffinierte Flechtoptiken, ein massives Design oder für ein verspieltes Himmelbett entscheidest, ist ganz deinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen überlassen. Geht es um Kommoden, sollte ein Modell mit Schüben, Türen oder gar beides nicht fehlen. Hier können vor allem aufwendige Möbelgriffe und -knöpfe das Detail sein, das den Unterschied bringt. Wir denken hierbei an größere Metallknöpfe in dunklen Farben oder Ledergriffe mit Patina...

Moderne Möbel im mediterranen Stil

Viele helle Farben, organische Formen und ornamentale Musterungen - so lässt sich die moderne Interpretation von mediterranen Möbeln am besten beschreiben. Bist auch du dem zeitgenössischen Stil verfallen, können beigefarbene Sofa-Elemente, Accessoires aus Beton, helle Holzarten und Muster-Teppiche im Vintage-Stil eine ideale Grundlage sein. Dein Interieur wirkt dadurch wunderbar unaufgeregt und die einzelnen Stücke passen so viel besser zu den hier vorherrschenden, häufigen Bauweisen mit Holzdielen und glatt verputzten Wänden.

Möchtest du trotzdem nicht auf etwas Farbe verzichten, können blasse Grün-, Blau- oder Rottöne die Lösung sein.

Tipps zum Einrichten mit mediterranen Möbeln

  • Spiele mit Kontrasten: Weiß kombiniert mit mittelbraunen Holztönen, Terrakotta zu Beige usw.

  • Ein Materialmix wirkt Wunder: Mische Leinenstoffe mit Metall, Holz oder Geflechten, um mehr Abwechslung zu erzeugen

  • Achte auf Besonderheiten: Verschnörkelte Details sind genauso sinnvoll wie organische Formen an Möbeln, Accessoires und Sitzgelegenheiten

  • Eine Patina ist ein Stilelement - kein Makel!

  • Ausgewählte farbliche Hingucker setzen Statements

  • Wähle deine mediterranen Möbel nach den räumlichen Platzverhältnissen aus: Großzügige Zimmer verlangen opulente Möbel während kleine Räumlichkeiten mit zarten Stücken eingerichtet werden sollten