Er war erst 4 Tage bei der FamilieMutter geschockt, als sie sieht wie der Dobermann ihre 17 Monate alte Tochter packt

Eine australische Familie adoptierte Dobermann Khan, der von seinen Vorbesitzern ausgesetzt worden war. Mutter Catherine Svilicic sah eines Tages, wie das Tier ihre Tochter Charlotte durch den Garten schleuderte - und der Grund ist rührend.

Vier Tage war Khan Mitglied der Familie Svilicic aus dem australischen Atherton. Bisher lief alles wunderbar mit dem Dobermann - doch dann beobachtete Catherine Svilicic wie Khan, der mit Charlotte im Garten spielte, das 17 Monate alte Mädchen an seiner Windel packte und sie durch über seine Schulter schleuderte. Die Mutter rannte in den Garten um nachzusehen, warum der Hund so aggressiv war. 

Dobermann schleudert Kind durch Garten - und das ist der GrundiStock

 

Darum packte der Hund zu

Ich sah sofort, dass dort eine Schlange war und Khan versucht hatte, sich zwischen sie und die Schlange zu stellen, bevor er sie packte und wegschleuderte“, erzählte Svilicic. Der Hund hat die Mulgaschlange, eine der gefährlichsten Giftschlangen Australiens, also gesehen und das Mädchen instinktiv beschützt.  "Charlotte war sichtlich geschockt und dann fing Khan an, zu jaulen.“ Zuvor habe der Hund versucht, sich zwischen Charlotte und die Giftschlange zu stellen, doch das brachte nichts. Daher griff er so beherzt ein. 

Das Mädchen war gerettet, doch die Schlange bis Khan während seiner Rettungsaktion. Durch ein Gegengift wurde der Dobermann schnell wieder gesund. "Wenn Khan einen goldenen Napf haben will, bekommt er ihn", sagt Catherine. "Wir stehen für den Rest unseres Lebens in seiner Schuld."

Weiterlesen:

>>> Hund stirbt in Gepäckfach während eines Fluges 

>>> Mops durch Gift qualvoll gestorben

>>> Diagnose Hautkrebs: Hündin rettet Frau das Leben

Kategorien: