Promi-TodesfallNach Jens Büchners Tod: So steht Gina-Lisa Lohfink Danni Büchner bei

Jens Büchner ist am Samstag gestorben. Der Tod des 49-Jährigen erschüttert die Fangemeinde. Jetzt meldet sich Gina-Lisa Lohfink zu Wort.

Der Tod von Jens Büchner überrascht und macht traurig. Am Samstag starb der 49-jährige "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer"-Star an Lungenkrebs. Kaum jemand wusste von der Krankheit.

Jetzt meldete sich Gina-Lisa Lohfink zu Wort. Die 32-Jährige war mit Jens im Januar 2017 im "Dschungelcamp", verstand sich mit dem Schlagersänger sehr gut und auch mit seiner Ehefrau Daniela Büchner. Kurz vor Jens' Tod erkundigte sich Gina-Lisa noch per Nachricht bei Daniela nach Jens' Zustand. "Ich habe irgendwie geahnt, da passiert was", erzählte die 32-Jährige im Interview mit Vox. Gina-Lisa erfuhr von Daniela, dass sie bald ohne Jens sein werde. Daraufhin versuchte TV-Sternchen Gina-Lisa für sie da zu sein. "Ich hoffe, ich konnte ihr noch ein bisschen Kraft geben."

 

Diese Vorwürfe macht sich Gina-Lisa

Der Tod von Jens ist für Gina-Lisa nicht einfach, postete sie auf Instagram ein Foto von sich und dem Malle-Star mit bewegenden Worten (siehe unten). Doch nun macht sich die 32-Jährige auch noch Vorwürfe: „Ich denke immer, hätte ich nicht einfach mehr mit ihm schimpfen sollen oder ihm sagen sollen, geh' doch mal mehr zum Arzt", so Gina-Lisa. „Ich fühle mich jetzt auch schlecht, ich denke, hätte ich ihm noch helfen können."

Weiterlesen:

Jens Büchner: Ehefrau Daniela erzählt von den letzten Stunden

Konny Reimann kommt zurück: Neue Folgen "Die Reimanns" auf RTL2

Alexander Klaws ist RICHTIG wütend: Das sagt er zum Küblböck-Drama

Kategorien: