Für die GemütlichkeitNähanleitung für eine Nackenrolle

Mit ihrem Blümchenstoff und dem Spitzenband ist diese Nackenrolle etwas ganz besonderes. Verleihen Sie Ihren Sitzgelegenheiten eine persönliche Note und nähen Sie sich diese Rolle ganz einfach selbst.

Mit dieser Nackenrolle wird jedes Nickerchen noch entspannter.
Mit dieser Nackenrolle wird jedes Nickerchen noch entspannter.
Foto: WOHNIDEE EXPERTS

Das brauchen Sie für die Nackenrolle:

  • 2 Stoffstücke von 45 x 10 cm
  • 1 Stoffstück von 45 x 45 cm
  • schmales Satinband
  • Schmuckband 2 x 45 cm
  • Nähgarn
  • Stecknadeln
  • Füllwatte
  • Nähmaschine

Und so wird's gemacht:

1. Zuerst die beiden kleinen Stoffrechtecke (Seitenteile) rechts auf rechts an das große Stoffquadrat stecken.
2. Mit ca. 0,5 cm Nahtzugabe feststeppen.
3. Die Nähte flach auseinanderbügeln. Die Außenkanten ca. 0,5 cm breit umschlagen und bügeln.
4. Kanten erneut 1 cm einschlagen und feststecken. Dabei das Satinband zum Verschließen schon einlegen. Alternative: Band im Anschluss mit einer Sicherheitsnadel durch den Tunnel fädeln.
5. Umgeschlagene Kanten dicht am inneren Rand entlang feststeppen.
6. Schmuckbänder jeweils auf die rechte Seite auf die Naht nähen.
7. Die langen Seiten rechts auf rechts aneinanderlegen und mit Stecknadeln feststecken.
8. Kanten mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen. Kanten versäubern.
9. Schlauch wenden.
10. Ein Ende des Schlauches mit dem Satinband fest verschließen.
11. Rolle mit Füllwatte fest ausstopfen.
12. Offenes Ende der Rolle mit dem Satinband verschließen.

Hier gibt es die Anleitung als PDF für Sie zum Download.

Kategorien: