Für Groß und KleinNähanleitung für eine Stoffkatze

Sie hätten gerne einen neuen Mitbewohner? Diese Katze würde liebend gerne bei Ihnen einziehen! Nähen Sie sie mithilfe dieser Anleitung ganz einfach selbst.

Etwas Gesellschaft gefällig? Dann freunden Sie sich doch mit dieser süßen Katze an.
Etwas Gesellschaft gefällig? Dann freunden Sie sich doch mit dieser süßen Katze an.
Foto: DECO & STYLE EXPERTS

Das brauchen Sie für die Katze:

  • geblümter Baumwollstoff
  • Motiv-Vorlage aus Pappe (z. B. eine Katze)
  • Textilstift (Kurzwaren)
  • Stecknadeln
  • Füllwatte (Bastelladen)
  • getrocknete Rosenblüten (Kaufhaus)
  • gelbes Satinband (Bastelladen)
  • Sticktwist in Violett
  • Sticknadel
  • Nähmaschine und Garn
  • Zick-Zack-Schere
  • Stoffschere

Und so wird's gemacht:

1. Den Stoff rechts auf rechts legen. Das Motiv aus Pappe darauflegen und mit einem Textilstift nachziehen.
2. Stoff am Strich entlang feststecken und mit einer Zick-Zack-Schere mit ca. 1 cm Nahtzugabe ausschneiden.
3. Die Konturen mit der Nähmaschine nähen. Dabei eine Öffnung von ca. 6 cm aussparen.
4. Damit das Kissen später gut gefüllt werden kann, die Nahtzugabe an engen Stellen mit der Stoffschere einschneiden (z. B. an Schwanz, Hals und Ohren).
5. Kissen umstülpen. Dabei den Bleistift an schmalen Stellen zur Hilfe nehmen.
6. Das Kissen mit Füllwatte und Rosenblüten füllen.
7. Die Öffnung mit einfachem Stich vernähen.
8. Die Katze mit einer Satinschleife um den Hals verzieren.
9. Mit Sticktwist Gesicht aufsticken.

Hier gibt es die Anleitung für Sie zum Download.

Kategorien: