Gut zu wissen!

Neue Homeoffice-Pauschale: So viel Geld bekommst du jetzt vom Staat!

Gute Nachrichten für Homeofficeler*innen! Für die Arbeit von zu Hause gibt es eine höhere steuerliche Pauschale.

Neue Homeoffice-Pauschale: So viel Geld gibt es jetzt vom Staat!
Foto: Reza Estakhrian/Getty Images (Symbolbild)

Aufgepasst! Wer von zu Hause arbeitet, kann die Homeoffice-Pauschale in Höhe von 5 Euro pro Tag künftig für 200 Arbeitstage im Jahr geltend machen, statt wie bisher für maximal 120 Tage.

Auch interessant:

1.000 Euro statt 600 Euro: Homeoffice-Pauschale wird um 400 Euro erhöht

Geht die Homeoffice-Pauschale in die Verlängerung? Ja, geht sie! Und nicht nur das! So hat das Bundeskabinett am Mittwoch (14. September 2022) zur Entlastung zahlreicher Arbeiternehmer*innen eine Erhöhung der Homeoffice-Pauschale beschlossen.

Konkret bedeutet das, dass die Arbeit vom heimischen Wohnzimmer, Arbeitszimmer oder Sofa statt mit 600 Euro künftig mit bis zu 1.000 Euro von der Steuer abgesetzt werden kann. Zudem soll die Homeoffice-Pauschale nicht wie geplant zum Ende des Jahres auslaufen, sondern fortan dauerhaft gelten.

Neben der Erhöhung der Homeoffice-Pauschale hat Finanzminister Christian Lindner (FDP, 43) eine bürokratische Erleichterung für all jene auf den Weg gebracht, die wie Lehrer*innen kein eigenes Arbeitszimmer zu Hause und keinen Firmen-Arbeitsplatz haben. Künftig sollen sie eine Jahrespauschale in Höhe von 1.250 Euro geltend machen können.

Ebenfalls im Steuerentlastungen-Paket enthalten ist eine Anhebung des Grundfreibetrags. So will die Bundesregierung die Grenze von derzeit 10.347 Euro auf 10.632 Euro im Jahr 2023 und auf 10.932 Euro im Folgejahr anheben.

Urlaub einfach auszahlen lassen, ist das überhaupt möglich? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: Reza Estakhrian/Getty Images (Symbolbild)