Was für ein Drama!

Paco Steinbeck: Todes-Drama um den Trödelhändler

Er führte ein rasantes Leben auf der Überholspur. Doch nun wurde Paco Steinbeck gnadenlos ausgebremst: Todes-Drama um den Trödelhändler!

Paco Steinbeck: Todes-Drama um den Trödelhändler
Foto: IMAGO / Sven Simon

Es waren furchtbare Szenen, die sich im Zuhause des „Superhändlers“ in Gießen abgespielt haben. Bereits Anfang Juni erlitt der Deutsch-Spanier einen Herzinfarkt. Dass er überhaupt noch am Leben ist, verdankt er dem beherzten Eingreifen seiner Freundin. Ohne sie wäre er nicht mehr am Leben.

Weitere Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Paco Steinbeck: Er musste reanimiert werden

Der Infarkt war so schwer, dass er noch vor Ort reanimiert werden musste. Zur Sicherheit wurde er ins künstliche Koma versetzt. Kurz nach dem Aufwachen folgte der nächste Schock: noch ein Herzinfarkt! Wieder atmete er nicht mehr. Wieder holten ihn die Ärzte zurück ins Leben. Dabei ist er doch noch so jung! Es war wohl ein Warnschuss zur rechten Zeit. Der quirlige TV-Star hat sich offenbar übernommen.

Gott sei Dank ist Paco auf dem Weg der Besserung, wie sein Manager mitteilte. Die nächsten Wochen wird er sich in der Reha ins Leben zurückkämpfen müssen. In Zukunft wird er gleich dreimal im Jahr Geburtstag feiern. Der Superhändler hatte einfach einen Super-Schutzengel!

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Sven Simon