MeteorschauerPerseiden 2020: Jetzt kommt das Sternschnuppen-Highlight!

Schon seit Mitte Juli huschen die Perseiden 2020 wieder über den Himmel. Doch jetzt erwartet uns ihr Maximum. Dann erwarten uns nämlich bis zu 100 Sternschnuppen – pro Stunde! Alles, was du über die Perseiden 2020 wissen musst.

Inhalt
  1. Perseiden 2020: An diesem Tag kannst du sie am besten beobachten
  2. Wieso sehen wir die Perseiden jedes Jahr am Himmel?
  3. Tipps, um die Perseiden 2020 zu sehen

Wann erreichen die Perseiden 2020 ihr Maximum? Sind sie dieses Jahr gut zu sehen? All diese Infos bekommst du von uns. 

 

Perseiden 2020: An diesem Tag kannst du sie am besten beobachten

Unter den Sternschnuppen sind die Perseiden ein echtes Highlight. Nicht nur, weil wir sie im Sommer entspannt vom Garten aus beobachten können, sondern auch weil sie in so großer Zahl auftreten. Erreichen die Perseiden ihr Maximum, sind bis zu 100 Sternschnuppen in nur einer Stunde möglich

Aktiv sind die Sternschnuppen bereits ab dem 17. Juli 2020 und du hast sogar noch bis zum 24. August die Chance, sie am Himmel zu sehen. Es gibt allerdings einen Zeitpunkt, den du dir als Sternschnuppen-Fan direkt im Kalender markieren solltest: die Nacht vom 11. auf den 12. August.

Denn dann erreichen die Perseiden 2020 ihr Maximum. Dies war auch bei den Perseiden 2019 der Fall. "Diesmal erwarten wir sogar ein größeres Feuerwerk von Sternschnuppen als sonst", sagt Prof. Thomas W. Kraupe, Direktor des Planetariums Hamburg. 

Auch noch in den folgenden Nächten stehen übrigens die Chancen gut, noch die eine oder andere Sternschnuppe zu Gesicht zu bekommen. 

Noch mehr Infos: Perseiden: Sternschnuppen in Hülle und Fülle

 

Wieso sehen wir die Perseiden jedes Jahr am Himmel?

Der Sternschnuppenschauer der Perseiden, die auch Laurentiustränen genannt werden, ist ein wiederkehrendes Ereignis. "Er tritt jedes Jahr auf, da unsere Erde regelmäßig die Querstraße aus Splittern des Kometen 109P/Swift-Tuttle durchwandert. Die von ihm zurückgelassenen Staubpartikel prallen auf unsere Erdatmosphäre und verglühen in einer Leuchtspur", so Prof. Kraupe. 

 

Tipps, um die Perseiden 2020 zu sehen

Richte deinen Blick in Richtung des Sternenbildes Perseus, das den Perseiden ihren Namen gibt. Hier scheinen die Perseiden nämlich ihren Ursprung zu haben. Da das Sternenbild Perseus eher schwer zu finden ist, suche zunächst das Bild Kassiopeia. Dieses erkennt man in der Regel einfacher, weil es in etwa die Form eines Ws hat. Unterhalb von Kassiopeia liegt wiederum das Sternenbild Perseus.

Wenn das Wetter dann auch noch mitspielt und nur wenige bis keine Wolken am Himmel stehen, hast du noch bessere Chancen, die Perseiden 2020 zu sehen

Es ist aber natürlich sinnvoll, die Sternschnuppen an einem Ort mit möglichst wenig Lichtverschmutzung zu beobachten. Mitten in der Stadt gibt es leider einige Störfaktoren. 

Zum Weiterlesen: 

Kategorien: