FashionMode für kurvige Frauen: Fünf Trend-Teile, die jede Frau ab Größe 42 braucht

Inhalt
  1. Bodycon-Dress 
  2. Auffällige Blusen 
  3. Heißer Badeanzug
  4. High Waist-Rock
  5. Ein breiter Gürtel 

Achtung, curvy Ladys: Blusen, Badeanzüge und High Waist- Rock - diese Trend-Teile solltet ihr im Schrank haben. Sie betonen nicht nur Rundungen wunderbar, sondern beweisen auch, dass man diese bitte unbedingt zeigen sollte.

Eines vorweg: Als Plus Size gelten Frauen in der Modewelt schon ab Größe 38 - verstehen können wir das nicht. "Allgemein spricht man von molligen Models ab Konfektionsgröße 42. Das ist eigentlich ein Witz - wenn eine Frau Größe 42 trägt, ist sie alles andere als mollig. Aber in der Textilbranche ist das so definiert", sagte die Plus Size-Agenturchefin Martin-Zick in einem Interview mit dem Spiegel

Lassen wir das mit den Größen. Die sind ja ohnehin nur eine Zahl. Beschäftigen wir uns doch viel lieber mit der Mode an sich, die alles andere altbacken und sackig sein muss, so wie das Image noch in vielen Köpfen vorherrscht. Wer Kurven hat, soll sie bitte zeigen. Und kann mit diesen fünf Trend-Teilen nichts falsch machen:

 

Bodycon-Dress 

Der größte Fashion-Fehler, den du machen kannst: Deine Rundungen in einem XXL-Zelt verschwinden lassen. Erstens hast du das nicht nötig und zweitens wirkst du so viel breiter, als du es bist. Ein Bodycon-Dress setzt deine weiblichen Kurven in Szene. Mit einer Jeansjacke oder einem Blouson und Sneakern kombiniert, wirkt der Look lässig. In High Heels wird's elegant.



 

Auffällige Blusen 

Rüschen, Volants, Raffungen, Knoten sind nichts für Kleidergröße 42 Plus? Quatsch! Wer breite Schultern hat, sollte höchstens darauf achten, keine Bluse mit Volants an den Armen zu tragen, da es sonst sehr kastig wirken kann. Ansonsten passen schmale Jeans genauso gut, wie ein Bleistiftrock oder eine Marlene-Hose. Probiere dich einfach ein bisschen aus und zögere nicht, eine Knallfarbe zu wählen. Schwarz kann schließlich jeder.



 

Heißer Badeanzug

Warum verstecken, nur, weil das Schild Größe 46 zeigt? Badeanzüge und Bikinis sehen an kurvigen Frauen heiß aus. Ein Modell mit Cut-Outs und hohem Bund über dem Bauchnabel formt den Body und wirkt gleichzeitig sexy:



 

High Waist-Rock

Hochsitzende Röcke in Midi-, Mini- oder Maxilänge zaubern eine wunderbare Sanduhr-Silhouette und sind vielfach kombinierbar: Zu einem dünnen Rollkragenpullover können sie schick aussehen, ein weißes T-Shirt mit Lederjacke bringt einen Stilbruch rein.



 

Ein breiter Gürtel 

Gürtel sind nicht nur praktisch, wenn die Jeans rutscht - sie betonen auch ganz wunderbar die Taille. So kannst du Oversize-Teile in Form bringen oder einfach einen coolen Akzent in dein Outfit bringen.



Weiterlesen:

>>> Plus Size Mode im Frühling

>>> Darum solltest du deine Kurven im Sommer in Shorts zeigen

Kategorien: