Royals

Prinz George: Wird der kleine Prinz überfordert?

Irgendwann wird Prinz George König von England werden - sein Lebensweg ist vorherbestimmt...

Irgendwann wird Prinz George König von England werden - sein Lebensweg ist vorherbestimmt...
Foto: IMAGO / Shutterstock

Prinz George: Sein Lebensweg ist vorherbestimmt

Als Dritter in der britischen Thronfolge ist sein Lebensweg vorherbestimmt: Irgendwann wird George König von England werden. Gerade erst feierte er seinen neunten Geburtstag. Der Kleine ist noch ein Kind. Ein Abenteurer, ein Sausewind. In seinem Alter sammelt man Steine, schnitzt Holzstöcke oder saust mit dem Rad durch Wasserpfützen.

All das darf George bestimmt auch. Doch der Thronerbe muss immer öfter im Namen der Krone ran. Selbst bei Bullenhitze wurde er in Anzug mit Krawatte gesteckt. Das Schlimmste: Als Kind kann er sich nicht dagegen wehren. Er muss den Rummel um seine Person ertragen.

Prinz George: Bei Bullenhitze im Anzug mit Krawatte

So richtig wohl scheint er sich dabei nicht zu fühlen. Das sagt auch die Historikerin Tessa Dunlop: „Als George mit seinen Geschwistern beim 70. Thronjubiläum der Queen in der Kutsche fuhr, sah er regelrecht verstört aus. Er ist doch erst neun!“

Auch beim Tennisturnier in Wimbledon sah man ihn auf der Tribüne sitzen – wieder in einen Anzug gezwängt.

Zwar achten seine Eltern Kate (40) und William (40) sehr auf das Wohl ihrer drei Kinder. Doch auch sie sind selbst oft Opfer des royalen Zirkus …

Im Video: Herzogin Kate - So deckt sie Meghans falsches Spiel auf!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Shutterstock