Royals

Queen Elizabeth: Die traurige Wahrheit über ihren Gesundheitszustand!

Mittlerweile kann jeder sehen, wie schlecht es derzeit um Queen Elizabeths Gesundheit steht.

Mittlerweile kann jeder sehen, wie schlecht es derzeit um Queen Elizabeths Gesundheit steht.
Foto: IMAGO / Xinhua

Queen Elizabeth: Jeder sieht, wie schlecht es um ihre Gesundheit steht

Der offizielle Wahlspruch der Queen lautet: „Dieu et mon Droit“ – Gott und mein Recht. Aber sie hat auch ein inoffizielles Motto: „Never complain, never explain.“ Auf Deutsch: „Sich niemals beschweren und niemals erklären“. Und auch jetzt noch, im Alter von 96 Jahren, bleibt sie diesem Credo treu. Allerdings sind auch keinerlei Worte nötig, weil jeder sieht, wie schlecht es derzeit um Elizabeths Gesundheit steht.

Auf aktuellen Fotos wirkt die Monarchin extrem gebrechlich. Ihr Gesicht ist fahl, der Gehstock ihr ständiger Begleiter. Denn nachdem sie erst vor Kurzem eine Corona-Infektion überstand, fällt ihr nun jede Bewegung schwer.

2022 könnte zu einem Schicksalsjahr für Queen Elizabeth werden

Einem alten General erzählte sie selbst auf Schloss Windsor über die Probleme mit der Beweglichkeit. „Ich bin furchtbar steif, kann mich kaum bewegen“, klagte die Monarchin. Mittlerweile soll sie laut „Daily Mail“ sogar auf einen Rollstuhl angewiesen sein, den sie nur dann kurz verlasse, wenn sie sich in der Öffentlichkeit zeige oder auf Schloss Windsor Besuch empfange.

Da verwundert es kaum, dass der Hof kürzlich die Teilnahme der Königin an den Gartenpartys für engagierte Bürger im Buckingham-Palast in London und im Holyrood Palast in Edinburgh absagte. Auch die neue Sitzungsperiode des Parlaments wurde in Abwesenheit Elizabeths eröffnet. Die schickte stattdessen Prinz Charles (73), um die traditionelle „Queen’s Speech“ zu verlesen.

Eine Tatsache, die den Briten schmerzhaft deutlich macht, dass ihre betagte Königin sich immer weiter zurückzieht. Denn die Parlamentseröffnung verpasste die Queen in den 70 Jahren ihrer Regentschaft bislang nur zwei Mal, nämlich 1959 und 1963, als sie mit ihren jüngsten Söhnen Andrew (62) und Edward (58) schwanger war.

Im Video: Die wahre Geschichte über Queen Elizabeths für tot erklärte Cousinen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Xinhua