Jetzt kommt alles raus

Ralf Schumacher & Cora: Die ganze Wahrheit über ihre gescheiterte Ehe!

Was geschah damals wirklich? Die ganze Wahrheit über die gescheiterte Ehe von Cora und Ralf Schumacher.

Was geschah damals wirklich? Die ganze Wahrheit über die gescheiterte Ehe von Cora und Ralf Schumacher.
Foto: IMAGO / Pakusch

Cora und Ralf Schumacher: Große Konkurrenz

Was vor romantischer Kulisse mit einem zärtlichen Kuss besiegelt wurde, endete im Jahr 2015 vor dem Scheidungsrichter...

Schon immer stand Ralf Schumacher (47) im Schatten seines großen Bruders. Während Michael (53) sprichwörtlich von einem Erfolg zu nächsten raste, konnte der „kleine Schumi“ nie mithalten, obwohl er auch Rennfahrer war. Das war sicher nicht leicht zu ertragen. Cora (45) erging es ähnlich mit Schwägerin Corinna (53). Außer dem Anfangsbuchstaben ihres Vornamens haben die beiden wenig gemein. Die natürliche und bodenständige Corinna begleitete ihren Mann so gut wie nie zu den Rennen, war aber trotzdem bei den Fans sehr beliebt.

Cora dagegen war stets dabei, aber nicht gerade der Liebling. Ihre Haare seien ein wenig zu blond, das Outfit etwas zu pink und der Ausschnitt eine Idee zu tief, hieß es oft. Das muss sie jedes Mal wie Nadelstiche getroffen haben. Vielleicht fühlte sie sich nicht genug beachtet? Schließlich war es der Tochter eines Tankstellenpächters nicht in die Wiege gelegt worden, ein Jetset-Leben zu führen. Auf der Kerpener Kartbahn vom Vater der Schumacher-Brüder lernte sie Ralf bereits als Jugendliche kennen. Die Liebe kam erst auf den zweiten Blick. Im Oktober 2001 wurde standesamtlich geheiratet. Vorher kam der gemeinsame Sohn zur Welt. Ein Jahr später dann die Traumhochzeit in Weiß in der Idylle des Salzburger Landes und mit Glückstränen bei der Braut. „Es war ein bewegender Augenblick“, beschrieb Ralf damals die Trauung in der Wallfahrtskirche Maria Plain.

Cora und Ralf Schumacher: Sie konnten ihr Liebes-Glück leider nicht festhalten

Doch offensichtlich schaffte es das Paar nicht, diesen Glücksmoment festzuhalten. Während bei Michael immer Frau und Kinder an erster Stelle standen, wollte Ralf sein Leben auch außerhalb der Rennpisten genießen.

Die Folge: Das Familienleben blieb auf der Strecke. Im Februar 2015 wurde die Ehe geschieden. Trotz vieler, teilweise sogar handgreiflicher Auseinandersetzungen, überrascht Cora zuletzt immer wieder mit versöhnlichen Worten. Sie sagte: „Seit der Trennung ist unser Verhältnis viel besser geworden.“ Sohn David (20) wird sich darüber bestimmt freuen – auch wenn seine Eltern ihr Glück leider nicht festhalten konnten.

Was ist heute...

Bei Ralf ist in Sachen Liebe seit der Scheidung Leerlauf. Der Ex-Rennfahrer ist zwar als Formel-1-Experte im TV gefragt, aber eine neue Partnerin hat er offiziell nicht an seiner Seite.

Ganz anders ist es da bei seiner extrovertierten Ex. Cora wechselt ihre Kerle regelmäßig und hat dabei keinen festgelegten Männer-Geschmack. Vom Polizisten Thomas (49) bis hin zum „Hells Angels“-Rocker Lenox (39) – die Spannweite ist groß. 2020 suchte sie im TV in „Coras House of Love“ nach dem Traummann. Ohne Erfolg! Pikant: Zuletzt näherten sich Cora und Ralf immer mal wieder an. Gibt es da vielleicht bald ein Liebes-Comeback beim einstigen Traumpaar?

Im Video: Michael Schumacher: Sein Leben wird am Grabbeltisch verramscht...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Pakusch

*Affiliate-Link