Oha!

Reiner Calmund: Der TV-Star hat 90 Kilo abgespeckt!

Respekt! Reiner Calmund hat sage und schreibe 90 Kilogramm abgespeckt! Was für ein Mega-Erfolg.

Reiner Calmund: Der TV-Star hat 90 Kilo abgespeckt!
Foto: IMAGO / Sven Simon

Fast hätten wir ihn gar nicht wiedererkannt, den neuen Calli! TV-Star Reiner Calmund (73) hat abgespeckt – und das ging nicht in die Hose!

Auch interessant:

90 Kilogramm weniger! Ehefrau Silvia ist stolz auf Reiner Calmund

Auch Gattin Silvia (51) musste manchmal zweimal hinschauen: „Wenn ich ins Esszimmer kam, erkannte ich ihn von der Seite nicht: Früher war da ein Berg, eine Ausbuchtung. Jetzt ein Mann mit schmalen Schultern, der auf dem Laufband trainiert.“

Es waren vor allem gesundheitliche Probleme, die den schwergewichtigen Ex-Fußballmanager Reiner Calmund im Januar 2020 eine Magenverkleinerung durchführen ließen. Er stellte seine Essgewohnheiten um und halbierte sich quasi durch viel Disziplin – Calli hat unglaubliche 90 Kilo abgenommen! Die Bilder vom schnaufenden Dicken gehören der Vergangenheit an.

Trotz Mega-Abnahme! Reiner Calmund kann bei leckerem Essen nicht Nein sagen

Und Reiner Calmund ist sichtlich stolz auf seine Gewichtsabnahme, fühlt sich in seinem neuen dünnen Körper „sauwohl“: „Ich lebe sehr gesund und bin viel in Bewegung, meine Werte sind top. Leckeres Essen liebe ich natürlich immer noch.“

Ihr nehmt einfach nicht ab? Mit unseren Tipps klappt's doch! Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Sven Simon