Ohje

Renate & Werner Leismann: Sein Tod brach ihr das Herz

Renate & Werner Leismann: Lies, wie das Schlager-Duo sein Publikum durch Natürlichkeit und Offenheit verzauberte.

Renate und Werner Leismann
Foto: IMAGO / Horst Galuschka
Auf Pinterest merken

Schlager-Duo Renate & Werner Leismann - Das Geschwister-Paar aus dem Sauerland verzauberte sein Publikum durch Natürlichkeit und Offenheit.

Das könnte dich auch interessieren:

Renate und Werner Leismann: Erfolgreiches Gesangs-Duo

Getrennt? Niemals! Die Geschwister Leismann machten alles gemeinsam, sogar ihre Ausbildung zum Textilkaufmann bei einem Strumpfwaren-Hersteller in ihrem Geburtsort Schmallenberg im Sauerland. Ihre Freizeit gehörte ihrer großen Leidenschaft, der Musik: Die 1942 geborene Renate und ihr sechs Jahre älterer Bruder Werner traten nebenbei in ihrer Region als Gesangs-Duo auf.

So entdeckte sie Entertainer Peter Frankenfeld († 65) und lud sie in den Fünfzigerjahren in seine TV-Talente-Show „Toi, Toi, Toi“ ein. Ihr erster Hit „Gaucho Mexicano“ schaffte es 1963 in der Jahreshitparade auf Platz fünf. „Ein Schlafsack und eine Gitarre“ wurde 1973 schließlich ihr größter Erfolg: Jeder trällerte das Lied mit, es zählt bis heute zu den Evergreens des deutschen Schlagers.

Renate und Werner Leismann - Über 50 Jahre standen sie auf der Bühne

Ab Mitte der Achtziger gab es dann aus gesundheitlichen Gründen eine musikalische Pause. Nach dem Tod seiner Frau Brigitte († 61), mit der er im niederbayerischen Moosthenning lebte, kehrte Werner 2008 zu seiner Schwester nach Schmallenberg zurück.

So konnten die Geschwister Leismann 2010 mit dem „Rothaarsteig-Lied“ ihr Comeback feiern und wurden für 50 Jahre Bühnenpräsenz ausgezeichnet. 2015 freuten die beiden sich mit ihrem Album „Die große Hit-Kollektion“ über den 18. Platz der deutschen Album-Charts.

Doch im selben Jahr starb Werner mit 78 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls. Neun Monate später folgte ihm die 73-jährige Renate: Ihr Herz hatte einfach aufgehört, zu schlagen. Seit Werners Tod musste ihr Ehemann Gerd Skolmar mit ansehen, wie es seiner Frau immer schlechter ging: „Die beiden haben mehr als 50 Jahre zusammen auf der Bühne gestanden. Sie hat den Tod ihres geliebten Bruders nicht verkraftet.“

Im Video: Andy Borg - Große Sorge um seine Gesundheit! Mutet er sich zu viel zu?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Horst Galuschka