Robert Wagner: Und plötzlich geriet der Hollywood-Star ins Visier der Ermittler …

Vor 40 Jahren starb seine berühmte Frau Natalie Wood unter höchst mysteriösen Umständen auf hoher See...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es war der 28. November 1981. Der Wind trug das helle Lachen von Hollywoodstar Natalie Wood († 43) weithin über die Wellen. Sie feierte auf der Jacht „Splendour“ mit ihrem Ehemann, dem Schauspieler Robert Wagner (damals 51), und ihrem Kollegen Christopher Walken (damals 38).

Der Alkohol floss in Strömen. Prost! Cheers! Noch eine Flasche! Stunden später war das Lachen rund um den Ankerplatz vor Catalina Island bei Los Angeles verklungen. Auf einem vorbeifahrenden Boot hörten Passagiere in sternenloser stürmischer Nacht die Hilfeschreie einer Frau, sie glaubten aber an einen Scherz.

Robert Wagner: Seine Frau Natalie Wood trieb tot im Meer

Am nächsten Morgen wurde Natalie Wood aus dem Meer geborgen. Sie trieb mit dem Gesicht nach unten im Wasser, bekleidet mit einem Flanellnachthemd, Strümpfen und einer roten Daunenjacke. Ein tragischer Unfall, glaubte man erst. Doch plötzlich geriet ihr trauernder Ehemann in das Visier der Ermittler …

Endlich Wochenende, endlich aufs Schiff! Robert Wagner drehte für die Erfolgsserie „Hart aber herzlich“, hatte nun aber frei. Natalie hatte gerade den Film „Brainstorm“ beendet. Ihren Co-Star Christopher Walken (damals 38) lud sie mit auf die Jacht ein. Eine Entscheidung, die ihren Ehemann auf die Palme brachte, sagte der Vierte im Bunde, Kapitän Dennis Davern.

Lies hier: Marianne Bachmeier: Als sie den Mörder ihrer Tochter erschoss, blieb sie ganz ruhig

Das Paar war sowieso bekannt dafür, dass es sich oft stritt. 1957 hatten sie erstmals geheiratet, 1962 wurden sie geschieden, 1972 schworen sie erneut ewige Treue. Doch die Liebe wurde von Eifersucht, Affären und Rivalität zerfressen.

Lange war Natalie Wood der größere Star. Als Teenager rebellierte sie neben James Dean in „Denn sie wissen nicht, was sie tun“, als Maria tanzte sie durch die „West Side Story“. Nun, an diesem Wochenende flirtete sie heftig mit Christopher Walken. Bis ihr Ehemann vor Wut eine Flasche Wein auf dem Tisch kaputt schlug und seinen jungen Rivalen beschuldigte, etwas mit seiner Frau anfangen zu wollen. Die Scherben sollte der Schauspieler später der Polizei gegenüber als Folge des Sturms erklären …

Robert Wagner und Natalie Wood: Ein Streit eskalierte...

Als Christopher Walken in seiner Kabine verschwand, stritt sich das Paar heftig weiter. Gegen Mitternacht verlagerte sich der Krach auf das hintere Deck. Kapitän Davern hörte das Geschrei, dann war plötzlich Stille.

Unter Deck fand er Robert Wagner völlig aufgelöst vor: „Natalie ist weg.“ Davern stellte fest, dass das Beiboot fehlte. Hatte die Schauspielerin damit etwa an Land fahren wollen? Der Kapitän glaubt nicht daran: „Sie hatte Angst vor dem Wasser“, wusste er. „Sie wäre deshalb niemals allein nachts damit gefahren.“

Bald verstrickte sich Robert Wagner in Widersprüche. Genaue Erinnerungen? Fehlanzeige! Der Alkohol.... Behauptete er erst noch, Natalie sei im Beiboot losgefahren, schrieb er 2008 in seiner Autobiografie, dass sie das Boot nur festzurren wollte, dabei ausrutschte, mit dem Kopf aufschlug und ins Wasser fiel.

Ungereimtheiten, die 2011 zu neuen Ermittlungen führten. Erst stand im Autopsiebericht „Tod durch Ertrinken“. Nun fiel auf, dass die Leiche von Schürfwunden übersät war, die nicht alle mit einem Sturz vom Boot zu erklären waren. Natalie Wood habe wie ein „Opfer von Körperverletzung“ ausgesehen, erklärte Ermittler Ralph Hernandez. Daher wurde ihr Tod nun auf „unbestimmte Ursachen“ zurückgeführt.

Günther Kaufmann: Aus Liebe ging er ins Gefängnis

Robert Wagner stand im Visier der Ermittler

Überraschend gab Bootskapitän Davern plötzlich an, Robert Wagner habe ihn zunächst davon abgehalten, die Suchlichter der Jacht einzuschalten oder die Behörden zu verständigen. Der Kapitän glaubte fest daran: Der Schauspieler hatte seine Frau über Bord geworfen. Bei späteren Ermittlungen im Jahr 2018 wurde der Star als „Person von Interesse“ eingestuft. Aber beweisen konnte man ihm nichts.

Heute ist Robert Wagner 91 Jahre alt. Seit 40 Jahren beteuert er seine Unschuld. „Es war ein tragischer Unfall, ich habe ihr nichts getan!“ Die Wahrheit kennt nur er allein.

Artikelbild und Social Media: ZUMA Wire/IMAGO